Sektion:

LUXUS. PROSTA HISTORIA

LUXUS. EINE EINFACHE GESCHICHTE

Agnieszka Mazanek
Polen, 2017, 69 Min

Schon der Name der Gruppe ist eine Zumutung: Im rauen und grauen sozialistischen Alltag ist Luxus entweder eine schwer erschwingliche oder streng reglementierte Mangelware. Aber wenn man von den marktüblichen Begriffen absieht und in Richtung Kunst schaut, entdeckt man Luxus als Ort der unbegrenzten Freiheit.

In den 1980er-Jahren ist in Wrocław ein Künstlerkollektiv mit dem Namen „Luxus“ aktiv. Sein Ziel ist es, dem monotonen und perspektivlosen Leben dadaistisch Paroli zu bieten. Die artistische Inszenierung der Umwelt und des Alltags wird zum höchsten Prinzip erhoben: zu einer Luxusware. Die Verwandtschaft des Aktivismus der Gruppe mit den politischen Aktionen der „Orangenen Alternative“ ist kaum zu übersehen, obwohl die soziale Dynamik der beiden Kunstbewegungen aus Wrocław unterschiedlich war.

30 Jahre später findet in der Villa eines der ehemaligen Mitglieder ein gehobenes Dinner statt. Die Helden von damals sind inzwischen grau und etwas bürgerlicher geworden. Aus dieser Perspektive wird die Geschichte der Proteste aus der Erinnerung und mit Zeitzeugengesprächen sowie Archivaufnahmen rekonstruiert und von Reflexionen zum Thema Kunst und Politik begleitet.

LUXUS. EINE EINFACH GESCHICHTE ist eine ironisch-nostalgische Begegnung mit der Kunst und ihren Machern. Heute in der Welt von „anything goes“ ist es kaum vorstellbar, wie mutig vor 40 Jahren die Sprache der Kunst war und welche politische Bedeutung sie besaß. KM

Filmformat
DCP | doc. | Farbe / Colour
Drehbuch
Agnieszka Mazanek
Kamera
Adam Zapała
Ton
Artur Kuczkowski, Maciej Uniatowicz
Schnitt
Grzegorz Mazur
Musik
Klaus Mittfoch, Miki Mousoleum, Kaman & The Big Beat
Darsteller
Paweł Jarodzki, Bożena Grzyb-Jarodzka, Jerzy Kosałka, Jacek "Ponton" Jankowski, Stanisław Sielicki, Szymon Lubiński, Ewa Ciepielewska, Małgorzata Plata, Krzysztof "Kamana" Kłosowicz, Maciej Maleńczuk, Agata Saraczyńska, Marek Puchała, Michał Litwiniec
Produzent
Teresa Paszkiewicz
Produktion
Teresa Paszkiewicz Produkcja Filmowa
Co-Produktion
Mediabrigade, Editing Brigade, Krzysztof Landsberg Primeproduction, Telewizja Polska S.A. Odra-Film, ESK 2016 Wrocław
Kontakt
Teresa Paszkiewicz Produkcja Filmowa
Chełmska 21 bud. 28c
02-724 Warszawa
Poland
teresa.paszkiewicz@gmail.com
+48 502 062 393
Agnieszka Mazanek

Agnieszka Mazanek - geboren 1971 in Wrocław, Polen, wo sie auch studierte – Kulturwissenschaft. Seit vielen Jahren arbeitet sie als Ideengeberin, Regisseurin und Produzentin  fürs Fernsehen, sowohl für polnische als auch für deutsche Fernsehsender. Sie realisierte mehrere Dokumentarfilme, Fernsehserien, Werbeclips. LUXUS. EINE EINFACHE GESCHICHTE ist ihr erster abendfüllender Dokumentarfilm.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.