Sektion: SPOTLIGHT ČESKO

DCERA

DAUGHTER

Daria Kashcheeva
Tschechische Republik, 2019, 15 Min

Die Tochter am Sterbebett des Vaters. Erinnerungen werden wach: wie er keine Zeit fand, ihr bei der Rettung eines Vogels zu helfen, weil sonst Nudeln übergekocht wären. Wie enttäuscht sie war. Protokoll einer Suche nach Nähe, eindrücklich mit Handkamera und als Stop-Motion gedreht.

Performance

2020-12-12 | 10:00 Uhr
Weltspiegel

Am Krankenbett erinnert sich die Tochter an einen Tag in der Kindheit. Sie hatte einen verletzten Vogel gefunden und suchte Trost beim Vater, der gerade beim Kochen war. Anstatt sie in den Arm zu nehmen, rührte der Vater nur weiter in seinen Töpfen. Diese Enttäuschung hat die Tochter bis heute nicht überwunden. Der furios mit Handkamera gedrehte Stop-Motion-Film lässt die beiden Protagonisten aus Pappmaché wortlos durch verschiedene Zeiten und Ebenen irren. Die Erzählweise ist so ungewöhnlich und die Bilder so eindrücklich, dass der Film neben vielen anderen Preisen in diesem Jahr den Studenten-Oscar gewann. CF

Filmformat
DCP
Drehbuch
Daria Kashcheeva
Schnitt
alexander KASHCHEEV
Musik
petr VRBA
Produzent
Zuzana Roháčová
Produktion
FAMU - Film and TV School of the Academy of Performing Arts in Prague Smetanovo nábřeží 2, 116 65 Prague, Czech Republic famu.cz
Co-Produktion
MAUR film
Kontakt
Luce Grosjean
Miyu Distribution
+336 63 76 62 12
https://www.miyu.fr/distribution/
festival@miyu.fr
Daria Kashcheeva

Daria Kashcheeva -

Weitere Filme die Sie interessieren könnten

Lost Coast

Ztracený břeh

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.