SEKTION: FilmWerkStadt

Brandenburg und Osteuropa zwischen industrieller Tradition und Vision  

Der Strukturwandel in Brandenburg gehört in der Region zu den meistdiskutierten Themen. Doch wo sich Industrie verändert, verändert sich auch Industriekultur, und wo sich Industriekultur verändert, verändern sich auch Stadträume, Arbeitsalltag und Zusammenleben.

Die Reihe Filmwerkstadt, die bereits vor dem diesjährigen FFC mit Vorführungen an Orten der Industriekultur im Süden Brandenburgs begann, diskutiert, wie sich die sich verändernden Arbeitswelten auf die Gesellschaft auswirken. Bedeutet der Übergang von „schmutziger“ zu „sauberer“ Industrie auch einen Übergang von „Arbeiterschaft“ zu „Eigenverantwortung“? Wird das Prinzip Solidarität des Bergbaus durch Konkurrenzverhältnisse zwischen Freiberuflern ersetzt? Führt der Weg vom gemeinsamen Feierabendbier zur Selbstvermarktung? Wer schafft es, sich auf neue Zeiten einzustellen? Wer fällt aus dem Raster, und wer fühlt neue Freiheiten? Und wie verändert sich dadurch das Erscheinungsbild von Landschaft, Straßenzügen und Orten, die ihre alte Bedeutung verlieren und eine neue gewinnen? Momentaufnahmen und Langzeitbeobachtungen. (Bernd Buder)

Die Reihe FilmWerkStadt wird unterstützt von Kulturland Brandenburg.

Stollen

Stollen

Laura Reichwald
Deutschland / 2020 / 85 min
„Glück auf, Glück auf, der Steiger kommt.“ Doch was ist dem Erzgebirge nach dem Bergbau – außer historischem Liedgut und technischen Denkmälern – geblieben? Wie werden diese und andere Traditionen heute gelebt? Strukturwandel am Beispiel ...
mehr lesen
Factories to the Workers

Factories to the Workers

Tvornica Radnicima

Srđan Kovačević
Kroatien / 2021 / 105 min
Arbeiterselbstverwaltung: Um der drohenden Schließung zu entgehen, kam es in Osteuropa vielerorts zu Fabrikbesetzungen. Srdan Kovačević portraitiert mit seiner Langzeitbeobachtung eine davon. Ein verzweifelter Kampf ums wirtschaftliche Überleben, ...
mehr lesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.