News

Am Mittwoch und Donnerstag, 3. und 4. Juni 2020 präsentiert das FilmFestival Cottbus (FFC) im Rahmen des Lausitzer AutoKinoFestival 15 Kurzfilme beim BEST-OF LAUSITZER FILMSCHAU sowie drei besondere Spielfilme. 
Im Folgenden haben wir für Euch Empfehlungen von Streaming-Angeboten zusammengestellt, die den (kostenfreien) Zugang zu osteuropäischem Kino sowie Filmen aus verschiedenen FFC-Jahrgängen ermöglichen. 
Łužycafilm | Sorbisch-Deutsches Filmnetzwerk lädt herzlich zum 10. Netzwerktreffen ein. Dieses findet am 14. und 15. Mai 2020 ONLINE statt und ist offen für interessierte Film- und Medienschaffende aus der Lausitz.
Unsere neue Serie "EINBLICKE #stillcreative INSIGHTS" umfasst Videos, in denen europäische Filmschaffende an Euch Grußbotschaften zur derzeitigen Situation senden. Die komplette Playlist von "EINBLICKE #stillcreative INSIGHTS" ist auch auf dem YouTube-Kanal des FilmFestival Cottbus abrufbar: www.youtube.com/ffc
Liebe Freundinnen und Freunde des FilmFestival Cottbus, liebe Kolleginnen und Kollegen, das Corona-Virus hat das öffentliche Leben in Europa und vielen anderen Staaten in der Welt voll im Griff. Die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus, hinter denen auch wir stehen, betreffen ebenso die Kino- und Filmfestivallandschaft. Kino findet nicht mehr statt. Die wirtschaftlich vor allem im Arthaus-Bereich mit nur dünnen finanziellen Polstern aufgestellte…
Ab sofort können Filmeschaffende ihre Filme für das kommende FilmFestival Cottbus einreichen. Vom 3. bis 8. November 2020 findet die 30. Jubiläumsausgabe des FilmFestival Cottbus, eines der führenden Festivals für das mittel- und osteuropäische Kino, statt – mit insgesamt bis zu 200 Filmen aus mehr als 30 Koproduktionsländern an sechs Tagen. Mit circa 75.000 Euro Preisgeld, davon 49.500 Euro allein für die drei Hauptwettbewerbe Spielfilm,…
Das FilmFestival Cottbus gilt als eines der weltweit führenden Festivals für den mittel- und osteuropäischen Film. In diesem Jahr findet das Festival, welches in der unmittelbaren Nachwendezeit gegründet wurde, bereits zum 30. Mal statt (3. – 8. November 2020). Mit 22.000 Besuchern gehört das FilmFestival Cottbus zu den bedeutendsten internationalen Kulturveranstaltungen des Landes Brandenburg.   Für den Zeitraum vom 17. August bis 13. November 2020…
Das Drama CORPUS CHRISTI von Jan Komasa hat mit elf Auszeichnungen beim polnischen Filmpreis ORŁY (dt.: Adler) einen neuen Rekord aufgestellt. Noch nie zuvor in der Geschichte des ORŁY, der seit 1999 vergeben wird, gewann ein Film so viele Preise. Mit Nominierungen in 15 von insgesamt 18 Kategorien war CORPUS CHRISTI bereits mit deutlicher Dominanz ins Rennen gegangen und wurde nun u.a. als bester Film,…
Das FilmFestival Cottbus (FFC) feiert 2020 sein 30. Jubiläum. Der offizielle Auftakt in dieses bedeutende Festivaljahr war der internationale Branchentreff „East European Brunch“ im Rahmen der 70. Berlinale am 26. Februar 2020. Gemeinsam mit der Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund begrüßten das FFC und der Ost-West-Koproduktionsmarkt connecting cottbus (coco) 300 Gäste aus Film, Kultur, Politik und Wirtschaft. Erste Programminhalte des 30. FFC, die 22.…
Der Filmemacher Kristof Gerega, der in den vergangenen Jahren mit seinen Filmen NICHT MEHR UNSERE HEIMAT und AUF DER SUCHE NACH EUROPA und 2018 als Mitglied der Dialog-Jury beim FilmFestival Cottbus zu Gast war, hat auf der Website des We Refugees Archiv vier Filme zur Geschichte von Vilnius (Wilno, Wilna) als Zufluchtsort für polnische Juden zu Beginn des Zweiten Weltkriegs beigetragen. Das We Refugees Archiv ist…
Fünf Filme aus den FFC-Editionen 2018 und 2019 sind für den polnischen Filmpreis ORŁY (dt.: Adler) nominiert. Das Drama CORPUS CHRISTI von Jan Komasa, Abschlussfilm des 29. FFC, dominiert bei den insgesamt 18 Kategorien deutlich mit 15 Nominierungen – unter anderem als bester Film, für die beste Regie und das beste Drehbuch. Ebenfalls nominiert sind Jacek Braciak und Agata Buzek als bester Schauspieler bzw. als…
Der serbische Regisseur und Autor Ognjen Glavonić ist Mitglied der Jury „GWFF Preis Bester Erstlingsfilm“ der diesjährigen 70. Berlinale (20.2.-1.3.2020). Glavonić nahm mit TERET | DIE LADUNG | THE LOAD 2018 am Wettbewerb Spielfilm des 28. FilmFestival Cottbus teil.  Der Film erhielt eine Lobende Erwähnung der Internationalen Jury und gewann den FIPRESCI-Preis. Gemeinsam mit der ägyptischen Regisseurin und Produzentin Hala Lotfy und dem spanischen Programmer und…
Unter dem Titel „Neue Heimat, alte Grenzen? Gesellschaft und Transformation in Deutschland seit 1990“ findet vom 23. bis 25. Januar 2020 die 13. Geschichtsmesse der Bundesstiftung Aufarbeitung in Suhl statt. Anlässlich des 30. Jahrestages der deutschen Einheit steht dieses Mal die Betrachtung des gesellschaftlichen Wandels der sogenannten Nachwendezeit in Ostdeutschland im Vordergrund. Auch das FilmFestival Cottbus ist bei der 13. Geschichtsmesse dabei.  2019 hatte sich das…
Das FilmFestival Cottbus ist 2020 erneut zu Gast beim Filmfestival Max Ophüls Preis (FFMOP) in Saarbrücken und präsentiert Štěpán Altrichters Spielfilm NATIONALSTRASSE.  Der 1980 in Cottbus‘ Partnerstadt Saarbrücken gegründete Max Ophüls Preis ist das wichtigste Festival des deutschsprachigen Kinos. Anfang der 1990er-Jahre stand das Festival Pate bei der Gründung des FilmFestival Cottbus. Seitdem tauschen die beiden Festivals jährlich eine besondere Filmentdeckung. NATIONALSTRASSE feierte 2019 beim…
In Zusammenarbeit mit dem FilmFestival Cottbus und mit der Unterstützung des Goethe-Institut Rom präsentiert das Trieste Film Festival, das führende italienische Festival für das mittel- und osteuropäische Kino, (17.-23. Januar 2020) die Festivalsektion „1990-2020: 30 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung. Time will tell“. Dreißig Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer sind die Diskussionen über die Ereignisse von 1989/90 und die Zeit nach der Wiedervereinigung…
Łužyca – das sorbisch-wendische Magazin des rbb widmet sich am Samstag, 18. Januar 2020, dem sorbischen Film.  Moderator Christian Matthée begrüßt die Sorbischlehrerin Angela Schurmann sowie die Malerei-Studentin und Filmemacherin Hella Stoletzki. Beide präsentierten 2019 im Rahmen des FFC beim Kurzfilmwettbewerb Lausitzer FilmSchau im Cottbuser Weltspiegel sorbische Filme: „ZYMSKE PROZNINY | WINTERFERIEN“ bzw. „ŹIWA ŽEŃSKA | WILDE FRAU“ (Gewinner des Sonderpreises der Stiftung für das sorbische…
Der Film CORPUS CHRISTI (Regie: Jan Komasa), den das 29. FFC als Abschlussfilm zeigte, hat es auf die Liste der finalen fünf Nominierten in der Kategorie „Bester internationaler Spielfilm" 2020 geschafft. Damit steht Polen mit zwölf Nominierungen in dieser Kategorie (seit 1957 vergeben) auf Rang 16 der Länderliste. In der Geschichte der Oscars ist es zudem das dritte Mal, dass ein polnischer Film in aufeinanderfolgenden…
Die European Film Promotion (EFP), das gesamteuropäische Netzwerk zur Förderung und Promotion europäischer Filme und Talente, hat die European Shooting Stars 2020 bekannt gegeben. Von den zehn frisch gekürten Schauspieltalenten dürften dem Publikum des FilmFestival Cottbus drei wohlbekannt sein: Martina Apostolova, Bartosz Bielenia und Jonas Dassler – allesamt waren sie in Filmen der vergangenen drei Festivalausgaben präsent. Martina Apostolova, Bulgarien Beim 28. FilmFestival Cottbus erhielt Martina Apostolova…
Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat am 16. Dezember 2019 die Shortlists für die 92. Academy Awards in neun Kategorien bekannt gegeben (Documentary Feature, Documentary Short Subject, International Feature Film, Makeup und Hairstyling, Music [Original Score], Music [Original Song], Animated Short Film, Live Action Short Film und Visual Effects). Aus der bisherigen, 92 Titel umfassenden Longlist der Einreichungen für den besten internationalen…
Am 12. Dezember 2019 kommt GUNDERMANN REVIER in die Kinos. Das vielschichtige und kenntnisreiche Porträt von Grit Lemke über den Liedermacher Gerhard Gundermann war beim 29. FilmFestival Cottbus Teil der Sektion HEIMAT | DOMOWNJA | DOMIZNA. Der Film ist eine lebendige Erinnerung an ein wichtiges Stück Zeitgeschichte, an den DDR-Alltag, den Mauerfall und die Zeit danach im Lausitzer Braunkohlerevier. „Nach den absolut überwältigenden Reaktionen bei…
Am 7. Dezember 2019 wurde in Berlin zum 32. Mal der Europäische Filmpreis vergeben. Unter den Preisträgern befinden sich zwei Filme, die bereits 2018 beim FilmFestival Cottbus zu sehen waren und ausgezeichnet wurden. Den Publikumspreis für den besten europäischen Film erhielt COLD WAR von Paweł Pawlikowski. Der Film eröffnete das 28. FilmFestival Cottbus und gewann auch hier den Publikumspreis sowie den Preis zur Förderung des Verleihs…
Julia Sinkevych, Festival-Managerin des Odesa International Film Festival (OIFF), wurde im Rahmen des 8. Subtitle: Spotlight European Film Festival in Kilkenny (Irland) für ihr Engagement zur Entwicklung des ukrainischen Kinos ausgezeichnet. Den Preis überreichte der irische Schauspieler Cillian Murphy (28 Days Later, BROKEN, DuNKIRK). „Das Odesa International Film Festival gehört seit einigen Jahren zu unseren engeren Partnerfestivals“, erläutert FFC-Programmdirektor Bernd Buder. „Zuletzt haben wir 2017…
27. November 2019

HAVELLAND FONTANE im Kino

Ab 5. Dezember 2019 läuft HAVELLAND FONTANE von Bernhard Sallmann im Kino! Die Berlin-Premiere in Anwesenheit des Regisseurs findet bereits am 3. Dezember im Kino Krokodil statt.
Die Einreichungen für den besten internationalen Spielfilm bei den Oscars 2020 stehen fest. Erstmals wird der Preis unter dem Namen „Best international feature film“ (Bester internationaler Spielfilm) vergeben statt wie bisher unter „Best foreign-language film“ (Bester fremdsprachiger Film). 92 Filme konkurrieren um die Auszeichnung. 28 von ihnen stammen aus Ländern, die laut Reglement zum Territorium des FFC zählen. Darunter wiederum fünf Filme, die schon in…
Im Großen Haus des Staatstheater Cottbus eröffnete am Abend des 5. November das 29. FilmFestival Cottbus (FFC) in Anwesenheit des Schirmherrn der Ausgabe, Bundesfinanzminister Olaf Scholz. Außerdem zu Gast waren der Vorsitzende des FFC-Kuratoriums, Matthias Platzeck, sowie das Filmteam des Eröffnungsfilms SMUGGLING HENDRIX um Regisseur Marios Piperides. „Das Ende des Kalten Kriegs war zugleich der Anfang für das FilmFestival Cottbus. Seit 1991 hat es sich…
Im Cottbuser Filmtheater Weltspiegel zeichnete die Jury Luisa Nawka und Sophia Ziesch für SMY mit dem Hauptpreis der 17. Lausitzer FilmSchau – Łužyska filmowa pśeglědka – Łužiska filmowa přehladka aus. ŹIWA ŽEŃSKA – DIE WILDE FRAU erhielt den Sonderpreis der Stiftung für das sorbische Volk. KLASSENKAMPF, entstanden beim Filmworkshop „Protest!“, gewann den Publikumspreis. Zudem gab es überraschend einen vierten Gewinner. Am Montagabend (4. November 2019)…
30. Oktober 2019

Schülerbegegnung 2019

Filmfestivals sind ein hervorragender Ort für Begegnungen und interkulturellen Austausch zwischen Filmschaffenden und ihrem Publikum. Denn Filme können auf aktuelle Narrative hinweisen und nicht selten gewinnen politische und historische Tabus erst über die Leinwand wieder mehr öffentliche Aufmerksamkeit. Sie bieten folglich Gelegenheit zur gemeinsamen Reflexion. Daher ist es mehr als notwendig, auch ein junges, multinationales Publikum an diesem Dialog zu beteiligen. Das FilmFestival Cottbus veranstaltet…
Lausitzer FilmSchau eröffnet mit 14 Filmen die Festivalwoche Die 17. Lausitzer FilmSchau – Łužyska filmowa pśeglědka – Łužiska filmowa přehladka eröffnet am 4. November die Festivalwoche des 29. FilmFestival Cottbus (5.-10. November). Als Plattform für die filmische Kreativität und Vielseitigkeit der gesamten Lausitz trägt sie dem wachsenden engagierten Filmschaffen in der Region Rechnung. Insgesamt 14 Beiträge von Filmschaffenden aus der Nieder- und Oberlausitz, darunter auch…
Das FilmFestival Cottbus präsentiert sein vollständiges Programm, das in diesem Jahr 210 Filme aus 45 (Ko-)Produktionsländern umfasst. Mit dem georgischen Film GORI | DAS SCHWEIN von Giga Liklikadze präsentiert das FFC eine weitere Weltpremiere im Wettbewerb Spielfilm. Schirmherren der 29. Ausgabe des FilmFestival Cottbus sind Olaf Scholz, Vizekanzler und Bundesminister der Finanzen, sowie traditionell Dietmar Woidke, Ministerpräsident des Landes Brandenburg. „Das Ende des sogenannten Eisernen…
Das Filmprogramm des 29. FilmFestival Cottbus ist vollständig, das FESTIVALMagazin da und der Vorverkauf hat begonnen.  Die Printausgabe mit allen Infos rund um das Programm befindet sich bereits in der Verteilung.  Hier auf unserer Website gibt Ihnen die Rubrik  SEKTIONEN online einen Überblick über das diesjährige Programm.  Außerdem stellen wir Ihnen das FestivalMagazin hier als PDF zum Herunterladen zur Verfügung: FESTIVALMagazin – 29. FFC  
09. Oktober 2019

Volle Dosis FFC!

Ihr wollt Euch die volle Dosis 29. FilmFestival Cottbus (FFC) geben? Dann nutzt das Early-Bird-Angebot und sichert Euch jetzt den FESTIVALPass für 55,00 EUR! Limitiert ist das Angebot auf 29 Pässe! Mit dem FESTIVALPass könnt Ihr täglich fünf Filmvorführungen nach Wahl besuchen sowie kostenfrei alle Veranstaltungen des Rahmenprogramms innerhalb der Festivalwoche. (Für die Eröffnungsveranstaltung und Preisverleihung besteht die Option auf eine Karte. Das Angebot ist…
Anlässlich des 30. Jahrestages des Mauerfalls spürt das 29. FilmFestival Cottbus (5. – 10. November 2019) in der Sektion BLEIBT ALLES ANDERS? dem Filmschaffen der 1990er-Jahre in (Ost-)Deutschland, der Slowakei und Tschechien nach. Sieben Filme, zwischen 1990 und 2019 produziert, reflektieren aus unterschiedlichen Perspektiven soziale, kulturelle und ganz persönliche Entwicklungen. „BLEIBT ALLES ANDERS? erzählt die Geschichten von Menschen und ergründet Identitätsfragen, die heute neu verhandelt…
Am 17. Oktober laden das FilmFestival Cottbus und das Menschenrechtszentrum Cottbus zur Vorführung von WIR WÄREN SO GERNE HELDEN GEWESEN von Barbara Metselaar ein. Die Regisseurin, die den Dokumentarfilm als Gast persönlich in Cottbus vorstellen wird, wurde 1996 dafür mir der Silbernen Taube bei DOK Leipzig ausgezeichnet. Die Filmemacherin war selbst der Teil der Leipziger Gruppe der 60er Jahre, auf deren Spuren sie sich dreißig…
Am 3. Oktober lädt die Landesvertretung Brandenburg in Berlin zum traditionellen „Tag der offenen Tür“ ein. Dieses Jahr präsentiert sich Brandenburg als Film- und Medienland – und mit dabei natürlich das FilmFestival Cottbus. Von 11 bis 18 Uhr stehen wir und weitere Filmfestivals des Landes Brandenburgs den Besuchenden Rede und Antwort. Das FFC hat für das Kurzfilmkino im Gepäck: das Projekt CUT IT OUT -…
Das FilmFestival Cottbus (5. bis 10. November 2019) gibt die ersten sechs von zwölf Filmen des WETTBEWERB SPIELFILM bekannt. FULL MOON, das Spielfilmdebut des bosnischen Regisseurs Nermin Hamzagić, feiert seine Weltpremiere in Cottbus. Immer wieder im Zentrum der Werke: Menschen unter Druck, Wutbürger auf Adrenalin, die genug haben und aufbegehren – Einzelkämpfer aller Altersklassen gegen Konventionen und Gentrifizierung, Korruption und rechtsextreme Netzwerke, die eigene Familie und den…
Am 15. September beginnt das Batumi International Art-House Film Festival (BIAFF) in Georgien. Seit 14 Jahren bietet das Festival in der am Schwarzen Meer gelegenen Stadt Batumi dem Publikum die Gelegenheit, die neuesten internationalen Art-House-Produktionen zu sehen. In den drei Wettbewerben – Spielfilm, Dokumentarfilm und Kurzfilm, die das Festival prägen, werden neun Preise vergeben. Insgesamt zeigt das BIAFF an acht Tagen knapp 70 Filme. Im…
Am 19. September laden das FilmFestival Cottbus und das Menschenrechtszentrum Cottbus zur Vorführung von MÄRKISCHE TRILOGIE von Volker Koepp ein. Das aus den drei Filmen bestehende zweieinhalbstündige Werk dokumentiert die Jahre 1989 bis 1991 in der märkischen Kleinstadt Zehdenick – und damit die politische Veränderung eines ganzen Landes. „Diese Chronik aus der Mark ist ein außerordentlich wertvolles Dokument und dokumentiert auch, welche künstlerischen Höhen der Dokumentarfilm…
Am 5. November 2019 eröffnet das FilmFestival Cottbus (FFC) seine 29. Ausgabe feierlich im Großen Haus des Staatstheater Cottbus. Eröffnungsfilm ist die grenzüberschreitende Komödie SMUGGLING HENDRIX, das Spielfilmdebüt von Regisseur Marios Piperides. Das Werk, in dem „Soul Kitchen“-Star Adam Bousdoukos die Hauptrolle spielt, sammelte zahlreiche internationale Auszeichnungen, u.a. in New York beim Tribeca Filmfestival. „Der auf Zypern spielende SMUGGLING HENDRIX als Eröffnungsfilm steht spiegelbildlich für…
Die Lausitzer FilmSchau ruft Filmschaffende der Region auf, bis 15. Oktober 2019 ihre Produktionen einzureichen. Vom Spreewald über das Lausitzer Seenland bis ins Zittauer Gebirge – die Lausitz besticht nicht nur durch ihre abwechslungsreiche Landschaft, sondern auch durch ihren kulturellen Reichtum. Die Cottbuser FilmSchau, die als Auftakt des FilmFestival Cottbus im Herzen dieser Region stattfindet, ist bereits seit 17 Jahren Teil dieser Vielfalt. Mit seiner…
Der ukrainische Regisseur Oleg Sentsov wurde am 7. September 2019 im Rahmen eines großen Gefangenenaustauschs zwischen der Ukraine und Russland freigelassen und kehrte in die Ukraine zurück. Sentsov wurde im Mai 2014 vom russischen Geheimdienst FSB verhaftet und ein Jahr später mit drei weiteren Angeklagten zu 20 Jahren Haft dafür verurteilt, Mitglied des paramilitärischen ukrainischen „Rechten Sektors” zu sein und terroristische Anschläge vorbereitet zu haben.…
Am Sonntag, 8. September beginnt das 25. Jüdische Filmfestival Berlin & Brandenburg (JFBB). Auch in seiner diesjährigen Jubiläumsausgabe reflektiert das JFBB mit seinem 50 Filme umfassenden Programm die Vielfalt, Komplexität und Vitalität jüdischen Lebens weltweit.
Herausragend besetzt, gespielt und inszeniert: UND DER ZUKUNFT ZUGEWANDT ist ein aufwühlendes Stück deutsches Kino. Gemeinsam mit dem Filmtheater Weltspiegel und dem Verein Aufarbeitung Cottbus e. V. präsentiert das FFC am 7. September Bernd Böhlichs neueste Kinoproduktion. 1952 in der DDR: Die zu Unrecht verurteilte junge Kommunistin Antonia Berger (Alexandra Maria Lara) erreicht nach vielen Jahren in der Sowjetunion das kleine Fürstenberg. Von der sozialistischen…
Gut zwei Monate vor Eröffnung des 29. FilmFestival Cottbus am 5. November 2019 präsentiert das FFC als Gast der 7. Langen Nacht der Filmfestivals einen erfolgreichen Wettbwerbsfilm 2018: JUMPMAN von Ivan I. Tverdovskiy. Mit seinem dritten Film sicherte sich der russische Regisseur im letzten Jahr den Spezialpreis der Jury für die Beste Regie. Kein ganz neues Gefühl für das Wunderkind des russischen Kinos: Tverdovskiy hat…
Bei einem ersten Zusammentreffen am 4. Juli 2019 in Kassel haben sich über 60 deutsche Filmfestivals – darunter auch das FilmFestival Cottbus – zusammengetan, eine Arbeitsgemeinschaft (AG) Filmfestival zu gründen. Ziel der AG ist es, sich untereinander zu vernetzen, bessere Bedingungen für Filmfestivals in Deutschland zu schaffen und gemeinsam mit den Filmschaffenden und anderen Verbänden Filmkultur zu stärken und zu fördern. Zu den Gründungsmitgliedern zählen…
In dem idyllischen Küstenstädtchen Postira auf der Insel Brač in Kroatien findet vom 23. – 27. Juli 2019 das neunte Postira Seaside International Short Film Festival statt.
Das FilmFestival Cottbus nimmt ab sofort Bewerbungen von Studierenden für den Job als Event-Aushilfe entgegen. Gesucht werden für die Festivalwoche vom 4. - 10. November 2019 motivierte, kompetente und offene Mitarbeiter, die im Rahmen ihrer Tätigkeit Erfahrungen bei der Organisation einer der größten internationalen Kulturveranstaltungen Brandenburgs sammeln wollen.
Gemeinsam mit dem FilmFestival Cottbus präsentiert der Bürgerverein e.V. Schmellwitz vom 29. bis 31. August „SCHMELLWITZ (ER)LEBEN – OPEN-AIR-KINONÄCHTE“. Die Besucher des spätsommerlichen Freiluftkinos auf dem Muckeplatz in Schmellwitz können sich auf folgende drei Filme freuen:
Am Freitag und Samstag (5. und 6. Juli, jeweils 21.45 Uhr) zeigt das Cottbuser Obenkino im Glad-House-Hof zwölf Kurzfilme von Lausitzer Filmschaffenden. Die zwölf Werke erzählen von Land und Leuten, Träumen und Visionen, Vergangenheit und Zukunft. 
Anlässlich des 54. Internationalen Filmfestival Karlovy Vary luden das FilmFestival Cottbus und connecting cottbus gemeinsam mit der Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH zum East European Brunch. Programmdirektor Bernd Buder und Brigitta Manthey von Medienboard Berlin-Brandenburg begrüßten sowohl etablierte als auch aufstrebende Filmemacher sowie Vertreter der Medien, Politik und Kultur.
Łukasz Grzegorzek hat beim 5. Kozzi Film Festiwal den Hauptpreis gewonnen. Mit seinem Film DIE TOCHTER DES TRAINERS überzeugte er die Jury. Grzegorzek gewann mit seinem Werk bereits beim 28. FilmFestival Cottbus den U 18 Wettbewerb Jugendfilm.
Seite 1 von 9
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.