News

26. Oktober 2018

Schlesien ist mehr!

Mit der Sektion REGIO: SILESIA widmet sich das 28. FilmFestival Cottbus (6.-11.11.2018) in diesem Jahr der Industrie- und Regionalgeschichte Oberschlesiens, die zugleich symptomatisch für die Entwicklung Mitteleuropas in den letzten zweihundert Jahren ist. Die Filmreihe stellt zentrale Fragen an das Zusammenleben in Europa sowie an die weitere Entwicklung monokulturell geprägter Regionen. In der Filmreihe werden 14 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme gezeigt, die dabei helfen die…
Wer mit der ODEG - Ostdeutsche Eisenbahn GmbH auf der Strecke des RE 2 (Wismar - Berlin - Cottbus) reist, kann sich für das 28. FilmFestival Cottbus ein rabattiertes 5er-Ticket sichern. Einfach Originalticket an den Festivalkassen vorlegen, 5er-Ticket für 20 EUR erhalten und fünf Filmvorführungen nach Wahl besuchen.    
Für die einen ist er „das Wunderkind aus dem Plattenbau“ (B.Z. – August 2018), für die anderen „der Mann, der als Kind Fantasie-Bonbons aß“ (Berliner Zeitung - Februar 2018) – für das FilmFestival Cottbus ist er ein alter Bekannter: Axel Ranisch. Schon vor zehn Jahren, drehten er und Monika Anna Wojtyllo gemeinsam den Festivaltrailer des damals 18. FFC, für die aktuelle und 28. Ausgabe hat…
Der Vorverkauf für das 28. FilmFestival Cottbus hat begonnen. Ab sofort könnt Ihr Tickets erwerben: Klickt Euch dafür durch die Sektionen und Filme, wählt aus und bucht Eure Eintrittskarten.  Alle Infos zum Programm bietet einerseits die Online-Version des FESTIVALMagazins sowie der Programmüberblick zum Download, andererseits erhaltet Ihr das gedruckte FESTIVALMagazin in Cottbus, Berlin, Leipzig und Dresden an ausgewählten Auslagestellen. 
Filme aus und über die Provinz stehen im Fokus der „Provinziale“, die vom 6.-13. Oktober zum 15. Mal in Eberswalde stattfindet. Im Zentrum des Programms stehen 39 Beiträge aus 19 Produktionsländern in den Wettbewerben für Dokumentar-, Kurzspiel-, Animations- und kurze Dokumentarfilme. Eröffnet wird das Festival mit der Deutschland-Premiere von Katarzyna Trzaskas DAS DORF DER SCHWIMMENDEN KÜHE, der den Culture Clash zwischen drei Neo-Hippies, die aus…
Ihr wollt Euch die volle Dosis FFC geben? Dann nutzt das Early-Bird-Angebot, mit dem Ihr den FESTIVALPass für 50,00 EUR erwerben könnt. Limitiert auf 28 Pässe! Nur solange das Angebot verfügbar ist.  Mit dem FESTIVALPass könnt Ihr täglich fünf Filmvorführungen nach Wahl besuchen und kostenfrei alle Veranstaltungen des Rahmenprogramms innerhalb der Festivalwoche besuchen. (Für die Eröffnungsveranstaltung und Preisverleihung besteht die Option auf eine Karte. Das Angebot…
Anlässlich des Weltkindertages wurde das komplette Kids im Kino-Programm mit allen Filmen veröffentlicht. „Kinder brauchen Freiräume“ lautete das Motto des Weltkindertages – eine Leitidee, der auch die diesjährigen Kinderfilme folgen. Damit stehen erste Highlights des 2018er-Jahrgangs fest. Seine Weltpremiere feiert am Festivalsonntag das rbb-Märchen DIE GALOSCHEN DES GLÜCKS!  „Freiräume lassen Kinder wachsen. Sie lernen sich selbst besser kennen und auch Verantwortung zu übernehmen. Gerade dabei unterstützt das Kino sie,…
18. September 2018

ÖPNFun mit dem FFC

Wir alle haben ein Ziel vor Augen! Ab sofort für Euch im Einsatz – unsere zwei FFC-Busse mit dem diesjährigen Motiv des FilmFestival Cottbus. Herzlichen Dank an unseren Partner: Cottbusverkehr GmbH  In Kürze auch auf den Straßen und Schienen der Stadt unterwegs: eine Straßenbahn und ein Nachtbus. Haltet die Augen offen!
Im Rahmen der Interkulturellen Woche 2018 zeigt das Cottbuser Obenkino am 23.09. (18 Uhr) in Zusammenarbeit mit dem FilmFestival Cottbus den Dokumentarfilm TRUE WARRIORS. Der Film von Ronja von Wurmb-Seibel und Niklas Schenck verhandelt ein Ereignis, das sich am 11. Dezember 2014 im französischen Kulturzentrum in Kabul ereignet hat. Während einer Theaterpremiere sprengt sich ein Selbstmordattentäter in die Luft. Erst als Panik ausbricht, begreifen viele…
Die Filmreihe „DokuMontag“ des Tschechischen Zentrums Berlin präsentiert am Montag 17.09 (19 Uhr) in Zusammenarbeit mit dem FilmFestival Cottbus den international preisgekrönten Film NIC JAKO DŘÍV | NOTHING LIKE BEFORE, der von den Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens in einer nordböhmischen Kleinstadt erzählt. Teo, Renata, Anička und Nikola sind alle neunzehn, stehen kurz davor die Schule zu beenden und damit zugleich vor der großen Frage: Was kommt…
Das 28. FilmFestival Cottbus naht! Das Team arbeitet auf Hochtouren und braucht nur noch eins: Tatkräftige studentische Helfer für die Festivalwoche (6.-11. November 2018). Du bist zeitlich flexibel, motiviert und kompetent? Verfügst über gute Englischkenntnisse, hast ein offenes und freundliches Wesen? Dann werde Teil unseres Teams und trage zum Erfolg der 28. Edition eines der weltweit führenden Festivals des osteuropäischen Films bei!  Für das Team…
Ausgezeichnet mit dem Prix de la mise-en-scène in Cannes und in der engeren Auswahl für den ukrainischen Beitrag für den besten fremdsprachigen Film bei den Oscars spiegelt Sergei Loznitsas Film DONBASS in seiner Form die Wirren des Konflikts der gleichnamigen Region wieder. In 13 grotesk-karnevalistischen Episoden, die nur im ersten Augenblick zum Lachen animieren, erzählt der Film von einem scheinbar vergessenen Krieg und den Menschen,…
Knapp drei Monate vor der Eröffnung des 28. FilmFestival Cottbus (FFC) am 6. November 2018 stehen der Eröffnungsfilm und ein Großteil des Programms bereits fest. Mit Ende der offiziellen Einreichfrist am 1. August gingen die Sichtungen und die Auswahl von möglichen Festivalbeiträgen in die letzte Runde. Das siebenköpfige Recherche- und Kuratoren-Team wird bis zur endgültigen Programmauswahl insgesamt circa 700 Filme gesehen haben. COLD WAR –…
Das FilmFestival Cottbus kooperiert auch 2018 mit dem Solanin Film Festival, das vom 22. bis 26. August im polnischen Nowa Sól stattfindet. Bei der mittlerweile zehnten Ausgabe des Festivals stehen unabhängige Produktionen aus Polen, Europa und der ganzen Welt im Vordergrund. Im Rahmen der Partnerschaft zeigt das FilmFestival Cottbus am 26. August zwei Kurzfilme: ZMIJ – DER DRACHE, Gewinner des Hauptpreises der Cottbuser FilmSchau 2015. Erzählt wird…
Am 21. August jährt sich zum 50. Mal der Einmarsch der Warschauer Pakt-Staaten in die Tschechoslowakei, mit der das von der damaligen Sowjetunion geführte Militärbündnis den sogenannten „Prager Frühling“ gewaltsam beendete. Die Regierung Dubček hatte bis dahin zahlreiche politische Freiheiten und demokratische Grundrechte gewährt, die bis dato – und anschließend – in der alltäglichen Regierungspraxis des Sozialismus nicht möglich waren und auch anschließend nie mehr…
 
Wer mit seiner Filmidee noch zögert, dem sei der Trailer für die Cottbuser FilmSchau ans Herz gelegt!  Bis 1. Oktober können Filme für die 16. Cottbuser FilmSchau – DEN Kurzfilmwettbewerb für Filmeschaffende aus der Lausitz – eingereicht werden. Der beliebte Wettbewerb bietet Filmemachern aus der Nieder- und Oberlausitz eine einzigartige Plattform ihr Können zu präsentieren. Das FilmSchau-Publikum erhält die erstklassige Gelegenheit, genreübergreifendes Lausitzer Filmschaffen auf der…
Von August bis November präsentiert das Filmmuseum Potsdam in der Filmreihe „FilmFestival Cottbus Reloaded“ vier Preisträger-Filme des 27. FilmFestival Cottbus und verkürzt so die Wartezeit bis zur 28. Auflage des Festivals des osteuropäischen Films (6.-11.11.2018). Den Auftakt der Filmreihe gibt am 18. August BARFUSS von Jan Svěrák – 2017 Gewinner des Publikumspreises. Die bittersüße Retro-Komödie erzählt vom kleinen Stadtjungen Eda Souček, der in der Zeit…
Klappe, die Zweite: Das Erfolgsprojekt „Mix It!“ nimmt ab dem 3. September erneut Kurs auf Cottbus Wie kann Integration aussehen? Wer bin ich und was macht mich aus? Und wovon träumen Jugendliche unabhängig von ihrer Herkunft? Mit Fragen dieser Art beschäftigt sich das integrative Schulbildungsprojekt Mix It!   Bereits zum zweiten Mal macht die erfolgreiche Initiative der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE und bilderbewegen Halt in Cottbus, fördert den…
Im Rahmen des 27. FilmFestival Cottbus fand das Symposium „Filmerbe bewahren. Die unsichtbare Geschichte der Sorben/Wenden“ statt. Vertreterinnen und Vertreter von Filminstitutionen, Archiven, der Politik und des sorbischen Volkes diskutierten beim Symposium folgende Fragen: Was ist das sorbische Filmerbe und wie sollte man es definieren? Welche Bedeutung sind dem Amateur- und dem regionalem Filmschaffen in diesem Zusammenhang beizumessen? Und was hat die Bewahrung des Erbes einer…
Drei Fragen an…  Bernd Buder, Programmdirektor des FilmFestival Cottbus Circa 100 Tage sind es noch bis zum 28. FilmFestival Cottbus (6. bis 11.11.2018). Programmdirektor Bernd Buder gibt schon jetzt einen kleinen Einblick in die laufenden Vorbereitungen, erklärt, weshalb gute Filme nie langweilig werden können und hat für die ganz ungeduldigen Festivalfans wertvolle Tipps parat. Noch circa 100 Tage sind es bis zur 28. Ausgabe des…
Das FilmFestival Cottbus und das Odesa International Film Festival laden erneut zum Netzwerktreffen ein. Unter dem Titel „Filmfestivals zwischen zivilgesellschaftlichen Werten und Politik“ tauschen sich Filmfestivalmitglieder, Filmemacher und Journalisten über zivilgesellschaftliche Fragestellungen und den praktischen Umgang mit eben diesen in ihren Ländern aus. Die Teilnehmer aus Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, der Republik Moldau, der Ukraine und Russland kommen am 17. und 18. Juli in Odesa…
Bereits zum achten Mal findet vom 24. bis 28. Juli in der kroatischen Küstenstadt Postira auf der Insel Brač das Postira Seaside Film Festival  statt. Der Fokus des FFC-Partnerfestivals liegt auf dem Themenkreis "Wir und Sie (Us and Them)". Im Wettbewerb buhlen 14 Filme um den Publikumspreis. Unter ihnen auch zwei alte Bekannte:  8 MINUTES von Giorgi Gogichaishvili und Davit Abramishvili sowie Ear Baghasaryans Film SIMON'S WAY. Beide…
Am Donnerstag, 12.07., startet Julia Langhofs Spielfilmdebüt LOMO - THE LANGUAGE OF MANY OTHERS in den deutschen Kinos. Zum 27. FilmFestival Cottbus lief das Jugenddrama über Netzpräsenz und die damit verbundene Verantwortung bereits in der Sektion U18 Wettbewerb Jugendfilm. Regisseurin Julia Langhof war 2017 persönlich zu Gast und stellte ihren Film dem Cottbuser Publikum vor. Weitere Infos unter diesem Link: LOMO - Der Film Alle Kinostarts: LOMO - Kinostart  
Das 53. Karlovy Vary International Film Festival (KVIFF) ist vorbei. Programmdirektor Bernd Buder war vor Ort und sprach im Interview mit Markéta Kachlíková von Radio Prag über seine Eindrücke und was sich aus seiner Sicht in den vergangenen Jahren verändert hat. Bernd Buder im Interview mit Radio Prag (Ausschnitt) (Der komplette Beitrag ist unter folgendem Link abrufbar: Kino anstatt Heilquellen) Folgende Filmschaffende konnten beim KVIFF 2018…
Anlässlich des 53. Karlovy Vary International Film Festival (KVIFF) luden das FilmFestival Cottbus und connecting cottbus gemeinsam mit Medienboard Berlin-Brandenburg zum East European Brunch. Programmdirektor Bernd Buder, connecting cottbus-Direktorin Marjorie Bendeck sowie Brigitta Manthey von Medienboard Berlin-Brandenburg begrüßten etablierte oder auch aufstrebende Filmemacher sowie Vertreter der Medien, Politik und Kultur. Unter den Gästen waren ebenfalls ehemalige FFC-Preisträger wie Jan P. Matuszyński (Bester Debütfilm des 26.…
Die Gewinner des 4. Film- und Theaterfestivals „Kozzi – Głowacki – Holoubek“ stehen fest. Am 12. Juni wurden bei der Preisverleihung im Schloss Wiechlice folgende Auszeichnungen vergeben:  Den Preis für den Besten Film erhielt ONCE UPON A TIME IN NOVEMBER von Andrzej Jakimowski. In seinem Film verwendet Jakimowski dokumentarische Aufnahmen von rechtsnationalen Massendemonstrationen, deren Teilnehmer, oft gewalttätige Hooligans, auf ihre Gegner losgehen. Hier geht die…
Bernd Buder, Programmdirektor des FFC, ist Mitglied der Wettbewerbsjury des 4. Film- und Theaterfestivals „Kozzi – Głowacki – Holoubek“. Die Jury, bestehend aus Buder, dem Schauspieler Lech Dyblik, dem Filmkritiker Łukasz Maciejewski, Prof. Pf. Andrzej Draguła von der Theologischen Fakultät der Universität Szczecin, und dem Künstlerischen Leiter Dr. Andrzej Buck, vergibt die Preise. Zehn aktuelle polnische Spielfilme, darunter WILD ROSES und THE FASTEST, die 2017…
Cottbus is calling! – Jetzt Filme für Cottbuser FilmSchau – Lausitzer SHRT FLM AWRD einreichen Ab sofort können Filme für die 16. Cottbuser FilmSchau – DEN Kurzfilmwettbewerb für Filmeschaffende aus der Lausitz – eingereicht werden. Der beliebte Wettbewerb bietet Filmemachern aus der Nieder- und Oberlausitz eine einzigartige Plattform ihr Können zu präsentieren. Das FilmSchau-Publikum erhält die erstklassige Gelegenheit, genreübergreifendes Lausitzer Filmschaffen auf der Leinwand des Cottbuser Filmtheaters Weltspiegels zu…
Das 15. Neiße Filmfestival steht in den Startlöchern. Vom 15. bis 20. Mai zeigt das Festival mehr als 120 genre- und grenzübergreifend(e) Filme an über zwanzig Spielorten in Deutschland, Polen und Tschechien. Seit 2004 bietet das Festival, das vom Kunstbauerkino in Großhennersdorf veranstaltet wird, jungen Filmemachern ein Forum, stellt dem jeweiligen Nachbarpublikum etablierte Filme und Regisseure vor und widmet sich Schwerpunktthemen. Am 18. und 19.…
Das 28. Filmkunstfest MV in Schwerin zeigt vom 1. bis 6. Mai wieder einen weit gefächerten Einblick in das aktuelle deutschsprachige Kino. Im Spielfilmwettbewerb konkurrieren so unterschiedliche Arbeiten wie der ungewöhnliche österreichische Polizeithriller COPS, der deutsch-türkische Spielfilm DIE FLUCHT oder die internationale Premiere von LASST DIE ALTEN STERBEN miteinander. Zu den Ehrengästen zählen der Schauspieler Henry Hübchen, die Regisseure Andreas Dresen und Dani Levy und…
Am 2. Mai gibt der Dokumentarfilm ÜBER LEBEN IN DEMMIN den Auftakt zu einer neuen Filmreihe des Cottbuser Obenkinos und des FilmFestival Cottbus. Der Dokumentarfilm von Martin Farkas blickt auf Geschehnisse im Frühjahr des Jahres 1945. Wenige Tage vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs ereignet sich in Demmin eine unfassbare Tragödie: Während die Rote Armee heranrückt, nehmen sich hunderte Einwohner das Leben. Heute versuchen Neonazis…
Das FilmFestival Cottbus gibt im Rahmen des 13. polnischen Filmfestivals FilmPOLSKA einen Vorgeschmack auf sein diesjähriges Special Schlesien. In Kooperation mit dem Polnischen Institut Berlin, dem Kino Krokodil, dem Kulturreferat für Oberschlesien bei der Stiftung Haus Oberschlesien und dem Deutschen Kulturforum östliches Europa zeigt das FFC am 2. Mai 2018 bei „Schlesien, Śląsk – eine filmische Entdeckung“ die Filme DAS LOSUNGSWORT sowie AM ENDE DES…
Die Filmreihe „BRUDERKUSS - Vision und Alltag im Sozialismus“ ist zu Gast in Schwerin. Die insgesamt fünf DEFA-Filme  werden im Schleswig-Holstein-Haus gezeigt. Den Auftakt am 13. April gibt BERLIN UM DIE ECKE (1965, Regie: Gerhard Klein). Der Film wurde 1965 verboten, da er einen Generationenkonflikt unterstelle, an dem die Alten schuld seien. Darauf wurde er im Zustand des Rohschnitts, also ungemischt und ohne Musik, abgebrochen,…
Die nächste Finále Pilsen, das größte Festival für den tschechischen und slowakischen Film, findet vom 19. bis 24. April statt. Das Festival zeigt 112 Beiträge in fünf verschiedenen Wettbewerben für Spielfilm, Dokumentarfilm, Fernseh- und Internetfilmen, Fernseh- und Internetserien und Studentenfilmen. Dazu kommen einige Nebensektionen, darunter eine Reihe mit deutschen Filmen, die zum zweiten Mal in Zusammenarbeit mit dem FilmFestival Cottbus zusammengestellt wurde. Bernd Buder, Programmdirektor…
04. April 2018

WHERE TO MEET US

Das ganze Jahr über können Sie uns auf verschiedenen europäischen Filmfestivals treffen. Bitte zögern Sie nicht, uns eine kurze Terminanfrage zu senden. 
Zum nunmehr 15. Mal findet vom 18. bis 26. April die „Deutsche Woche“ in St. Petersburg statt. Ausgerichtet wird die Veranstaltung mit ihrem abwechslungsreichen Programm aus den Bereichen Kultur, Bildung und Wissenschaft, Gesellschaft und Wirtschaft diesmal vom Bundesland Bayern. Die Veranstaltungsreihe hat sich in den letzten Jahren erfolgreich als Plattform eines vielseitigen und direkten Austausches zwischen deutschen und russischen Bürgern etabliert. Rund 60 Veranstaltungen geben…
Vier Filme des FFC-Programms 2017 sind derzeit bzw. demnächst im Kino zu sehen. Bereits seit dem 29. März läuft KHIBULA | VOR DEM FRÜHLING in ausgewählten Kinos. Der neueste Film von George Ovashvili erzählt in dichten Bilderströmen und im wechselvollen Takt von Aufbruch und Stillstand eine poetische Geschichte über die Zusammenhänge von Macht. Das 27. FFC zeigte KHIBULA im Wettbewerb Spielfilm. Ab dem 5. April…
Bernd Buder, Programmdirektor des FilmFestival Cottbus, hält Anfang April am Film Institute - Ohrid Film Academy (FIOFA) einen Vortrag über Festivalstrategien für Debütfilme. Die FIOFA ist eine neue Filmakademie in Ohrid, Mazedonien. Sie wurde gemeinsam von der renommierten Prager Filmhochschule FAMU und der mazedonischen Regierung aus der Taufe gehoben. Es richtet sich an internationale Filmstudenten. Anfang April organisiert die FIOFA auch das internationale Studentenfilmfestival "feelmotion".…
Unter dem Motto „Lausitzer Filmtalente“ veranstaltet das FilmFestival Cottbus gemeinsam mit der Stiftung für das sorbische Volk am 19. April 2018 einen Filmabend in Bautzen. Präsentiert werden Gewinnerfilme und herausragende Beiträge der Cottbuser FilmSchau, DEM Kurzfilmwettbewerb für talentierte Filmemacher aus der gesamten Lausitz. Bei der Cottbuser FilmSchau vergibt die Stiftung für das sorbische Volk einen mit 1.000 EUR dotierten Sonderpreis an den Film, der seinen…
Am 26. März 2018 fand die 20. Jubiläumsgala des polnischen Filmpreises ORŁY statt. Unter den Preisträgern der diesjährigen „Polnischen Oscars“ sind auch einige Titel und Namen, die dem Publikum des FilmFestival Cottbus bestens bekannt sein dürften. Abräumer des Abends war SILENT NIGHT. Der Film von Piotr Domalewski gewann insgesamt zehn Preise, allen voran in der Kategorie „Bester Film“, „Beste Regie“ und „Bestes Drehbuch“. Die Schauspieler…
Vom 22. bis 26.3. findet in Berlin das 15. Internationale Fußballfilmfestival „11 mm“ statt. Thematischer Schwerpunkt ist das Verhältnis zwischen „Fußball & Macht“: „Anlässlich der Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland betrachten wir das Politische im Fußball und das oft kritische Verhältnis von Fußball und Macht", erklärt Festivalleiter Birger Schmidt. Weitere Schwerpunkte sind der „Day of British Football Films“ und die Reihe „Fußball im Russischen Film“, die…
14. März 2018

Cottbus trifft Sofia

Mit einem Industry-Dinner präsentiert sich das FilmFestival Cottbus gemeinsam mit connecting cottbus, Medienboard Berlin-Brandenburg und der Mitteldeutschen Medienförderung beim Koproduktionsmarkt „Sofia Meetings“ (15. bis 18. März 2018). Dieser findet bereits zum 15. Mal im Rahmen des 22. Sofia International Film Festival (SIFF, 8. bis 29. März 2018) statt.  Susann Trzewik, Kuratorin des Kurzfilmwettbewerbes und Beraterin der Programmleitung des FilmFestival Cottbus, ist zu Gast in Sofia, um…
Bernd Buder, Programmdirektor des FilmFestival Cottbus, reist vom 19. bis 21. März zum 25. „Febiofest“ nach Bratislava.Das aus der Filmklubszene hervorgegangene Festival findet vom 17. bis 21. März in Bratislava und anschließend in zehn weiteren Städten in der Slowakei statt. Neun Sektionen erkunden Geschichte und Gegenwart des internationalen Kinos. Im Wettbewerb „In the Heart of Europe“ laufen 20 Kurzfilme aller Genres – Kurzspielfilme, Animationen, Dokumentarfilme,…
11. März 2018

LOVELESS im Kino

LOVELESS | NELYUBOV kommt in die deutschen Kinos. Ab dem 15. März zeigen ausgewählte Lichtspielhäuser das russische Drama, welches beim 27. FilmFestival Cottbus in der Sektion Russkiy Den zu sehen war. Der Film von Andrey Zvyagintsev erzählt die Geschichte eines egoistischen Scheidungskrieges zwischen Boris und Zhenya, unter dem vor allem der 12-jährige Sohn Alyosha leidet. Eines Tages verschwindet dieser plötzlich spurlos. Loveless gewann im Wettbewerb in Cannes 2017 den…
Das FilmFestival Cottbus und die Öffentliche Regional- und Stadtbibliothek C. Norwid in Zielona Góra führen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort. Programmdirektor Bernd Buder und Dr. Andrzej Buck, Direktor der Norwid-Bibliothek, unterzeichnen am 13. März 2018 die Kooperationsvereinbarung in Cottbus‘ polnischer Partnerstadt. Das Übereinkommen betont den Austausch zwischen dem FFC und dem Film- und Theaterfestival Zielona Góra (Zielonogórski Festiwal Filmu i Teatru, ZFFiT). Die Norwid-Bibliothek ist sowohl Organisator als…
Am 8. März lädt der Filmverband Sachsen e.V. zur Netzwerkveranstaltung FILMWINTER SACHSEN mit dem „FOKUS: Polen“ ein. Vor allem FilmemacherInnen und Filmkulturschaffende aus dem Freistaat und Polen kommen dabei nach Dresden. Mit Fachvorträgen geben zunächst Robert Baliński vom Polnischen Filminstitut sowie der Filmproduzent und Mitgründer der Wrocławer Filmförderung Paweł Kosuń einen Einblick in die polnische Förderlandschaft. Bernd Buder, Programmdirektor des FilmFestival Cottbus, wird über die…
Vom 23. Februar bis 4. März findet in Belgrad zum nunmehr 46. Mal das legendäre Filmfestival FEST statt. Während im internationalen Wettbewerb 16 Filme aus Ungarn, Dänemark, dem Iran, China, Argentinien, Libanon, Griechenland, Kroatien, den USA, Russland, Italien und der Schweiz laufen, erkunden Sektionen wie „Thrills & Kills“, „Microwave“, „Frontiers“ oder „Fest Classic“  die Randbereiche des Kinos und tauchen in die Filmgeschichte ein. Im nationalen…
Was das Publikum des diesjährigen 28. FilmFestival Cottbus erwartet, erläuterte beim traditionellen East European Brunch FFC-Programmdirektor Bernd Buder: „Die Recherchen für unsere insgesamt vier Wettbewerbe und zahleichen Nebensektionen sind bereits in vollem Gange. Wenn sich die Ausbeute weiter so entwickelt, können wir das Publikum wieder mit knapp 200 interessanten, ganz unterschiedlichen Filmen überraschen.“ Besonderes Augenmerk legt das FilmFestival Cottbus 2018 unter anderem auf Filme aus…
Das Berliner Kino Krokodil widmet sich am 24. Februar mit dem Programm VERSCHWÄGERT UND VERWANDT den Masleniza-, Lichtmess- und wendischen Fastnachtsbräuchen sowie dem sorbischen Filmschaffen. Zwei Dokumentarfilme von Karlheinz Mund – KÖCHIN IN DER TAIGA und SCHPERGSCHE LICHTMESS – EIN MÄNNERFEST – führen das Publikum nach Sibirien an den Irtysch und nach Spergau an der Saale. 4.500 Kilometer getrennt, feiert man hier wie dort mit…
Die Beiträge des Spielfilmwettbewerbs des diesjährigen Filmfestival Türkei Deutschland stehen fest. Unter den zehn starken und hochaktuellen Spielfilmen aus Deutschland und aus der Türkei sind auch zwei Beiträge, die das 27. FFC im Programm hatte: DIE FAMILIE von Constanze Knoche sowie LOMO - THE LANGUAGE OF MANY OTHERS von Julia Langhof (Hauptdarsteller Jonas Dassler erhielt Anfang Januar den Bayrischen Filmpreis als bester Nachwuchsdarsteller). Beide Filme liefen 2017 in…
Seite 4 von 9

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.