News

22. September 2017

27. FFC sucht Verstärkung

Das 27. FilmFestival Cottbus steht in den Startlöchern. Das Team ist bereit und braucht nur noch eins: Verstärkung. Für die Festivalwoche (7.-12. November 2017) benötigen wir engagierte Mitarbeiter (Event-Aushilfen). Gesucht werden motivierte, kompetente und offene Mitarbeiter, die im Rahmen ihrer Tätigkeit Erfahrungen bei der Organisation einer der größten internationalen Kulturveranstaltung Brandenburgs sammeln wollen. Wir gehen davon aus, dass Du über gute Englisch-Kenntnisse, ein freundliches Auftreten…
Das FilmFestival Cottbus präsentiert beim kommenden DokuMontag im Tschechischen Zentrum in Berlin WHO WILL TEACH ME THE HALF OF THE CHARACTER (OT: „Kdo mě naučí půl znaku”) von Martin Ryšavý. Das FFC gibt so einen ersten Ausblick auf den Programm-Fokus "Vietnam in Europa". Der 2006er Dokumentarfilm begibt sich auf die Spuren der tschechoslowakisch-vietnamesischen Zusammenarbeit in früheren Zeiten, als viele junge Vietnamesinnen und Vietnamesen zum Studieren…
18. September 2017

Nächster Halt: FFC

Es ist vollbracht! Cottbus hat endlich seinen eigenen FFC-Bus. Mit viel Know-how, Geduld und Fingerspitzengefühl haben Daniela, Emil und Peyman vom WERBEstudio 3 in zwei Tagen einen Linienbus von Cottbusverkehr mit dem diesjährigen Motiv des FilmFestival Cottbus beklebt. Den 19-Tonner schmücken nun insgesamt 22 Quadratmeter farbenfrohe Festival-Folie. Dieselbe Schiene fährt ab kommender Woche dann auch eine Straßenbahn. Lasst Euch von den schillernden Farben des FFC…
Das FilmFestival Cottbus zeigt mit der bundesweiten Filmreihe BRUDERKUSS – VISION UND ALLTAG IM SOZIALISMUS anlässlich "100 Jahre Oktoberrevolution" die filmische Reflexion des Alltags vor und nach dem Mauerfall in den Staaten des sozialistischen Einflussbereichs.   Mit der "Oktoberrevolution" festigten die Bolschewisten ihre Macht im revolutionären Russland. Der Weg war frei für eine Regierungspraxis, die in den kommenden Jahrzehnten den Sozialismus in weiten Teilen Mittel-…
Vom 7. bis 17. September findet in der lettischen Hauptstadt zum nunmehr dritten Mal das Riga International Film Festival statt. In neun Sektionen laufen mehr als 120 Filme. Der Wettbewerb zeigt ein genreübergreifendes Programm mit Filmen aus den Ostsee-Anrainerstaaten – Spiel- und Dokumentarfilme, die sich durch die spezifischen, anspruchsvollen, künstlerischen Handschriften ihrer Regisseure auszeichnen. Bernd Buder, Programmdirektor des FilmFestival Cottbus, nimmt in diesem Jahr gemeinsam…
Am 07. September startet ZOOLOGIJA / ZOOLOGY, der neue Film von Iwan Twerdowskij, im Kino Krokodil (Greifenhagener Straße 32 in 10437 Berlin-Prenzlauer Berg). Das Werk des russischen Regisseurs erhielt zur 26. Ausgabe des FilmFestival Cottbus in der Kategorie Spielfilm den mit 25.000 Euro dotierten Hauptpreis. "Der Hauptpreis für den Besten Film geht an einen russischen Beitrag, der die perfekte Verbindung schafft, zwischen hoher künstlerischer Qualität und…
Im  Jahr 2016 entschied Schauspieler, Sprecher und Regisseur Urs Rechn gemeinsam mit Heinz Hermanns und Alexander Markov über die Wettbewerbsauswahl in der Kurzfilm-Sektion des FilmFestival Cottbus. Ab 5. September führt Rechn jeden Dienstag (21 Uhr) als Moderator durch das neue rbb-Geschichtsfernsehformat ERLEBNIS GESCHICHTE. Der in Cottbus aufgewachsene Schauspieler, der eine der Hauptrollen beim oscarprämierten ungarischen Meisterwerk SON OF SAUL (von László Nemes) übernahm, leitet die…
In Berlin präsentiert das Kultur- und Filmfestival Stadtlichter. Internationale Filmnächte als Höhepunkt seines Programms “IT’S NOT THE TIME OF MY LIFE” (OT: “ERNELLÁÉK FARKASÉKNÁ”) von Szabolcs Hajdu, der bei der letzten Ausgabe des FilmFestival Cottbus die Jury überzeugte und mit dem vom rbb gestifteten Spezialpreis für die beste Regie ausgezeichnet wurde. Das intensive Familiendrama, das Regisseur Hajdu in der eigenen Wohnung produzierte, begeistert durch kluge…
In der Sektion Special wurde das serbische Drama A GOOD WIFE  bei der 26. Ausgabe des FilmFestival Cottbus auf der Leinwand in der Stadthalle als deutsche Erstaufführung präsentiert. Die Regisseurin und Protagonisten Mirjana Karanovic war 2016 Teil der Jury unseres Festivals. Zahlreiche Auszeichnungen, darunter eine herausragende Nominierung für den Europäischen Filmpreis erhielt Karanovic durch die Rolle der Esma in Jasmila Žbanićs GRBAVICA.  Ihr Film A…
Die 51 Anwärter auf die European Film Awards stehen fest! Wir gratulieren den Machern von "My Grandmother Fanny Kaplan" (OT: "Moya Babusya Fanni Kaplan"), der letztes Jahr im Spektrum bei uns lief und von "The Last Family" (OT: "Ostatnia Rodzina"), der bei uns im Wettbewerb zu sehen war und als Bester Debütfilm prämiert wurde! Auf den ebenfalls nominierten "Loveless" (OT. "Nelyubov") von Andrey Zvyagintsev, der…
Das FilmFestival Cottbus kooperiert auch 2017 mit dem Solanin Film Festival im polnischen Nowa Sól, das von 23. Bis 27. August stattfindet. Bei der mittlerweile neunten Ausgabe des Off-Festivals stehen unabhängige Produktionen aus Polen, Europa und der ganzen Welt im Vordergrund. Das FilmFestival Cottbus zeigt am 25. August im Rahmen der Partnerschaft das deutsch-polnische Familiendrama "Morgenrot", Magdalena Szymkóws "Mój dom" ("Mein Haus") und "MĚR" von…
22. August 2017

Filmarchiv geht online

Mit der 27. Ausgabe des FilmFestival Cottbus startet auch die Einbindung des Filmarchivs auf unserer Website . Das Archiv ist für Besucher der Website zugänglich und enthält Filme aus den letzten neun Jahrgängen.   Seit dem Start des FilmFestival Cottbus 1991 ist das Programm und damit die Zahl der Filme gestiegen. In den letzten Jahren  sind an 5 Tagen bis zu 150 Einzelfilme zusammengekommen. Ein…
Das FilmFestival Cottbus zeigt mit der bundesweiten Filmreihe „Bruderkuss“ die filmische Reflexion des Alltags vor und nach dem Mauerfall in den Staaten des sozialistischen Einflussbereichs. So entsteht ein umfassender Überblick über die politische Kritik im osteuropäischen Kino von der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart. Insgesamt 26 Filme, verteilt auf sechs Kapitel, zeichnen ein breites Bild von der permanenten Zerrissenheit zwischen Vision, Alltag, Anpassungsdruck, Ideologisierung, Plan…
Bernd Buder mit Gentian Koçi, Regisseur von DAYBREAK (Albanien, Griechenland 2017). Das Projekt wurde 2014 bei connecting cottbus gepitcht und erfuhr jetzt im Wettbewerb des 23. Sarajevo Film Festival seine Weltpremiere. DAYBREAK ist ein Drama über eine alleinerziehende Mutter, die in finanziellen Schwierigkeiten steckt.  Anlässlich des 23. Sarajevo Film Festival lud das FilmFestival Cottbus, connecting cottbus, Medienboard Berlin- Brandenburg und die mitteldeutsche Medienförderung zum Networking Lunch…
Von 11. Bis 18. August findet das 23. Sarajevo Film Festival statt. Das größte und wichtigste Festival der Region, ist für das FilmFestival Cottbus ein wichtiger Anlaufpunkt, um frisches Kino aus Südosteuropa zu entdecken. Am Mittwoch, den 16. August laden das FilmFestival Cottbus und Connecting Cottbus gemeinsam mit dem Medienboard Berlin-Brandenburg und der Filmförderung Hamburg-Schleswig-Holstein zum traditionellen Networking Lunch im Rahmen der Cinelink Industry Days…
Am 7./8. November 2017 findet im Rahmen des 27. FilmFestivals ein Symposium zum Thema "Filmerbe bewahren - die unsichtbare Geschichte der Sorben/Wenden" statt.   Neben allgemeinen Fragen der Bestandserfassung und -sicherung wird es vor allem darum gehen, wie eine Gesellschaft mit dem filmischen Erbe einer Minderheit umgeht und welche Herausforderungen und Chancen damit verbunden sind. Neben Fachvorträgen, Filmvorführungen und einem Panel erwartet Sie eine Vernissage und die…
Das  T-Mobile New Horizons International Film Festival in Wrocław (Breslau), das vom 3.-13. August, gehört zu den wichtigsten polnischen Filmfestivals. Seit seiner Gründung vor 17 Jahren hat es das Festival geschafft, ein großes Publikum für anspruchsvolles Arthaus-Kino aufzubauen. Dieses Jahr findet es erstmals unter der Künstlerischen Leitung von Marcin Pieńkowski statt. Mit THE LAST FAMILY (Polen 2016) und ALL THE CITIES OF THE NORTH (Serbien,…
Jakob M. Erwas DIE MITTE DER WELT, der letztes Jahr beim FilmFestival Cottbus im deutsch-polnisch-tschechischen Jugendfilmwettbewerb lief, ist ab sofort in der Clubfilmothek des Bundesverbandes Jugend & Film (BJF) erhältlich. Der mit Frische und unerwarteten Wendungen erzählte Spielfilm über einen 17jährigen, der zwischen seiner berufsjugendlichen Mutter und seiner introvertierten Zwillingsschwester nach einer wie auch immer gearteten inneren Balance sucht, verbindet Coming-of-Age- und Coming Out-Motive. Die…
Die 15. Cottbuser FilmSchau hat in den letzten Wochen via Facebook und Youtube auf die Filmeinreichung aufmerksam gemacht. Filmschaffende und Kreative aus der Lausitz können ihre Filme noch bis zum 01. Oktober 2017 einreichen. Die Produktionen sollten nicht länger als 15 Minuten sein. Das Genre ist frei.  Vergeben werden drei Preise. Neben dem mit 1.500 EUR von arvato dotierten Hauptpreis, prämiert auch das Publikum seinen Liebling und…
Vom 26. bis zum 30. Juli findet bereits zum siebten Mal das Postira Seaside Film Festival in dem idyllischen Küstenstädtchen Postira auf der Insel Brač in Kroatien statt. Auch in diesem Jahr wird das FilmFestival Cottbus mit der Präsentation eines Beitrages als „Ehrengast“ Programmbestandteil des Kurzfilmfestivals sein. Gezeigt wird Piotr Domalewski's Film ZLE UCZYNKI | EVIL DEEDS, der beim 26. FilmFestival Cottbus im Jahr 2016…
Wie stärken Film und Filmfestivals den zivilgesellschaftlichen Dialog? Podiumsdiskussion auf dem 7. Odesa International Film Festival Im Rahmen des 7. Odesa International Film Festival (14.-22.7.) wurde auf einem gemeinsam mit dem FilmFestival Cottbus organisierten Netzwerktreffen diskutiert, wie Filmfestivals den zivilgesellschaftlichen Dialog in Osteuropa stärken können. Unterstützt wird die Veranstaltungsreihe durch das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland. Das Medium Film reflektiert auch in Osteuropa gesellschaftliche und…
Das dritte Film- und Theaterfestival in Zielona Góra ging am 15. Juli mit der feierlichen Preisverleihung im „Palace Wiechlice“ zu Ende. Das Festival, das in Cottbus‘ Partnerstadt Zielona Góra sowie an ausgewählten Spielorten in den ebenfalls im Lebuser Land gelegenen Kleinstädten Żary und Szprotawa stattfand, zeigte 31 Spielfilme. Zehn aktuelle polnische Filme waren im Wettbewerb zu sehen. Dem Werk des Festival-Namenspatrons, dem Schauspieler Maciej Kozłowski,…
Das Odessa International Film Festival, das vom 14.-21. Juli stattfindet, gehört zu den einflussreichsten Filmfestivals in Osteuropa. Die diesjährige 7. Ausgabe wartet erneut mit internationalen Stars auf, in der Jury sitzen u.a. die deutsche Schauspielerin Sibel Kekilli und der Regisseur Christian Petzold. Neben einem hochwertigen Filmprogramm und zahlreichen Gala-Veranstaltungen bietet das Festival mit dem „Odessa Film Office“ auch ein viertägiges Filmindustrie-Forum, in dessen Rahmen neue…
Vom 12.-16. Juli zeigt das „Kozzi-Cybulski-Wilhelmi“-Film- und Theaterfestival in Cottbus' polnischer Partnerstadt Zielona Góra ein reichhaltiges Programm mit aktuellen polnischen und deutschen Spielfilmen sowie Theaterstücken. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung mit dem Werk der Schauspieler-Legenden Mieczysław Cybulski, Roman Wilhelmi und Maciej Kozłowski. Im „Deutschen Panorama“ laufen fünf Filme, darunter der mehrfache Gewinnerfilm der Europäischen und Deutschen Filmpreise, Maren Ades TONI ERDMANN. Das FilmFestival Cottbus präsentiert…
Bernd Buder, Programmleiter des FilmFestival Cottbus, ist Teil der Jury beim diesjährigen “Baltic Debut”-Filmfestival in Svetlogorsk. Das Festival im Kaliningrader Gebiet findet zum 14. Mal statt, im Wettbewerb konkurrieren neun Filme aus dem Ostsee-Raum um die Preise für den Besten Film, die Beste Regie und den Spezialpreis der Jury. Als Koproduktionsländer sind Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Norwegen, Polen, Russland und Schweden vertreten. Buder…
Vom 30. Juni bis zum 8. Juli findet zum 52. Mal das Karlovy Vary International Film Festival (KVIFF) statt. Für das FilmFestival Cottbus gehört das renommierte A-Festival in dem nordböhmischen Kurort wegen des starken Akzents auf das mittel- und osteuropäische Kino zu den wichtigsten Recherche- und Netzwerkterminen im Festivalkalender. Gemeinsam mit der Medienboard Berlin-Brandenburg und connecting cottbus lädt das FilmFestival Cottbus am 3.7. zum East…
In einer sommerlichen Atmosphäre konnten wir als Gast des Brandenburgischen Sommerabends 2017, zu dem die brandenburgische Landesregierung 3.000 Gäste aus Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Politik nach Potsdam geladen hatte, den Abend genießen und entsprechend mitgestalten. Ein kurzes Wüstenquiz,  unter der Moderation von Alex Schirmer, begeisterte den gesamten Abend hinweg immer wieder die Gäste:  Mit Fragen zur Geschichte der Stadt Cottbus und zum FilmFestival Cottbus konnten…
Film ist als Gegenstand des Lernens bereits in einer Reihe von Fächern verankert. Durch den neuen Rahmenlehrplan der Klassenstufen 1–10 mit dem Basiscurriculum Medienbildung gewinnt die Filmbildung mehr Gewicht für die schulische Unterrichtsentwicklung. Die Schulen sind darin aufgefordert, das Medium Film regelmäßig als wichtiges Kulturgut zu nutzen, auch dadurch einen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung zu leisten, und Kompetenzen im Umgang mit Film zu vermitteln. Am 28.6. widmet…
Vom 2. bis 11. Juli findet zum 23. Mal das Jüdische Filmfestival Berlin & Brandenburg (JFFB) statt. Das FilmFestival Cottbus freut sich, zum zweiten Mal als Partner bei diesem Festival dabei zu sein. Das Festival präsentiert nicht nur eine enorme künstlerische Bandbreite aktueller Filme zeigt, sondern vor allem differenzierte, ungewöhnliche und widersprüchliche Blicke auf jüdischen Alltag, Kultur und Geschichte weltweit. Im Rahmen des JFFB präsentiert…
Am 24. Juni verwandelt sich der Schlossberg in Luckau zum Kino unterm Sternenhimmel. Um 21.30 Uhr stoppt der Spreewälder Filmsommer mit der französischen Komödie EIN DORF SIEHT SCHWARZ zum ersten Mal in Luckau. In Julien Rambaldi´s aktuellem Komödienhit dreht sich alles um die Ankunft deskongolesischen Arztes Seyolo Zantoko und seiner Familie in einem kleinen Kaff nördlich von Paris im Jahr 1975. Während die Neuankömmlinge urbanes…
 Die Cottbuser FilmSchau lädt regionale Filmtalente ein, sich mit ihren Produktionen bis zum 1. Oktober 2017 beim FilmFestival Cottbus zu bewerben. Als einer von vier Wettbewerben bildet die Cottbuser FilmSchau traditionell den Auftakt in die Festivalwoche und findet in diesem Jahr am Montag, 6. November, um 19 Uhr im Filmtheater Weltspiegel statt. Der regionale Kurzfilmwettbewerb richtet sich an Filmemacher aus der Lausitz, deren Produktionen maximal…
Vom 5. bis 12. Juni recherchiert Elvira Geppert auf dem 16. Internationalen Transilvania Filmfestival in Cluj-Napoca. Während der Tage des rumänischen Films sichtet sie brandneue rumänische Filme für den Wettbewerb und andere Reihen des FilmFestival Cottbus und führt Gespräche mit den Filmschaffenden. Im Rahmen der Industry Days sieht sie in den "closed screenings" Filme, die kurz vor der Fertigstellung stehen, so dass dem Publikum in…
07. Juni 2017

Recherche in Sochi

Unser Kurator des Russischen Tags, Marcel Maïga, ist vom 8.-14. Juni 2017 auf dem Filmfestival Kinotavr in Sochi zu Gast. Das bedeutendste nationale Festival Russlands findet vom 7.-14. Juni 2017 zum 28. Mal in Sochi statt. Im Hauptwettbewerb werden in diesem Jahr 14 aktuelle Langspielfilme präsentiert, darunter der auf dem diesjährigen Cannes Festival mit dem FIPRESCI Preis ausgezeichnete Debütfilm CLOSENESS von Kantemir Balagov sowie der…
Bernd Buder, Programmdirektor des FilmFestival Cottbus, ist Mitglied der diesjährigen Evaluationsjury für die Förderung neuer Filmprojekte in Kosovo. Das Kosovo Cinematography Center hat zwei Evaluierungsjurys für Projekte nominiert, die sich in diesem Jahr um Produktionsförderung beworben haben.  Buder nimmt an der Jury teil, die Spielfilme, Debuts und Minority-Koproduktionen evaluiert. Die anderen Jury Mitglieder sind der kosovarische Kult-Regisseur Isa Qosja, dessen THREE WINDOWS AND A HANGING…
Wer Ivan I. Tverdovkys ZOOLOGIYA, den zweifachen Preisträger beim Filmfestival Cottbus 2016 (Bester Film, Herausragende weibliche Hauptdarstellerin an Natalia Pavlenkova) versäumt hat, hat die Chance, ihn am 24. April im Filmtheater am Friedrichshain in Berlin zu sehen. Dort läuft der zweite Spielfilm des jungen russischen Ausnahme-Regisseurs im Rahmen des Festivals „Achtung Berlin“, das aktuelle Produktionen aus und über Berlin präsentiert. ZOOLOGIYA läuft in der Sektion…
WEISSER GOTT – einer der beeindruckendsten und auch kontroversesten Filme der jüngeren Festivalgeschichte ist noch bis zum 21. Mai in der arte-Mediathek zu sehen. Kornél Mundruczó`s bildgewaltige Parabel über Ausgrenzung und autoritäre Denk- und Machtstrukturen, eröffnete am 4. November 2014 das 24. FilmFestival Cottbus, damals noch unter dem Titel UNDERDOG.  Im Film zieht Lili vorübergehend zu ihrem Vater und kurz darauf setzt dieser ihren geliebten Hund Hagen…
15. Mai 2017

Cottbus in Cannes

Vom 17. bis 28. Mai trifft sich die internationale Filmbranche zum 70. Mal zu einem der weltweit wichtigsten Filmfestivals. Mit in Cannes dabei sind auch einige neue Filme von Altmeistern und neuen Talenten aus Mittel- und Osteuropa – so gehen die neuen Filme des Ukrainers Sergej Loznitsa, des Ungarn Kornél Mundruczó und des Russen Andrey Zvyagintsev mit ins Rennen um die „Goldene Palme“, in der…
FilmFestival Cottbus kooperiert erneut mit dem Neisse Filmfestival Vom 9. bis 14. Mai geht das internationale Neiße Filmfestival in seine 14. Auflage. Seit 2004 bietet das Filmfest jungen Filmemachern aus Polen, Tschechien und Deutschland ein Forum. In diesem Jahr bietet das Festival im Dreiländereck entlang der Neiße grenzüberschreitende Veranstaltungen mit mehr als 130 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilmen und an 13 Veranstaltungsorten zwischen Großhennersdorf, Liberec, Zgorzelec…
Vom 3. bis 10. Mai findet in Berlin zum 12. Mal das „FilmPOLSKA“-Festival statt, das größte polnische Filmfestival außerhalb Polens. Von dem semnambolischen Techno-Trip „All These Sleepness Nights“ bis zu dem Mutter-Tochter-Dokudrama „You Have No Idea How Much I Love You“ gibt das Festival einen Eindruck von der gesamten Bandbreite des gegenwärtigen polnischen Kinos, vom traditionell starken Dokumentarfilm über international erfolgreiches Arthauskino bis zu nationalen…
Der Trailer des FilmFestival Cottbus 2016, „Der Windmacher“, läuft im Wettbewerb des 20. „Spotlight“-Festivals für Bewegtkommunikation in Stuttgart. Das Festival findet vom 4. bis 6. Mai statt. Es wurde 1998 als „Internationales TV-Spot- und Werbefilmfestival“ in Ravensburg gegründet. Inzwischen werden in verschiedenen Wettbewerben sieben Kategorien bewertet – Fernseh- und Kinospots und Spotserien, Trailer, Teaser und Trenner, Web- und Mobile-Spots und Spotserien, digitale Kampagnen, Mobile-Werbemittel und…
2017 rückt das „Crossing Europe“-Filmfestival zum 14. Mal die niederösterreichische Landeshauptstadt Linz in den Mittelpunkt der europäischen Festivallandkarte und versucht mit handverlesenen aktuellen gesellschaftspolitischen Filmen und seinen zahlreich anwesenden Filmgästen Lust auf unkonventionelles Kino aus Europa zu machen. Bei dem Festival, das vom 25. bis 30. April stattfindet, laufen 160 europäische Spiel- und Dokumentarfilme. Das „Tribut“ ist in diesem Jahr dem polnischen Künstlerpaar Anka Sasnal…
Das FilmFestival Cottbus gehört zu den Partnern des vom Wiesbadener goEast-Filmfestival initiierten Projekts „Oppose Othering“. Dabei gehen junge FilmemacherInnen aus Deutschland und Mittel- und Osteuropa in Zweier-Teams gemeinsam auf Reisen durch ihre Länder: Ziel ist es, sich mit ausgrenzenden Einstellungen gegenüber Menschen unterschiedlicher sozialer, religiöser, kultureller, ethnischer Herkunft und / oder sexueller Identität filmisch auseinanderzusetzen sowie Menschen und Projekte zu porträtieren, die Solidarität, Zivilcourage und Widerstand…
Wachbleiben lohnt sich! Heute um 22.50 Uhr zeigt arte DIE MAISINSEL. Festivalkenner erinnern sich vielleicht: Der Film lief 2014 im Wettbewerb des 24. FilmFestival Cottbus und gewann den Publikumspreis. Und das nicht ohne Grund: DIE MAISINSEL ist ein mit reduzierten Mitteln auskommendes Werk, das mit langen, traumhaft schönen Einstellungen den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen vermag. Regisseur George Ovashvili zeichnet eine Parabel über den…
Mit dem Special „Spuren suchen: deutsch-polnisch-tschechische Geschichte(n) im Wandel“ beleuchtete das FilmFestival Cottbus 2016 die Sicht vorwiegend junger tschechischer und polnischer Filmemacher auf die Zwangsaussiedlungen am Ende und nach dem Zweiten Weltkrieg in Folge neu gezogener Grenzlinien im östlichen Europa. Das Deutsche Kulturforum Östliches Europa, einer der Unterstützer der Filmreihe, bietet noch bis Mai eine Nachlese an: im Berliner „Kino Krokodil“ werden ausgewählte Filme nachgespielt.…
Unter dem Titel „German Cinema – Německe kino – Das deutsche Kino“ präsentiert sich das FilmFestival Cottbus vom 20.-26. April auf der Finále Pilsen. Auf dem Programm steht eine Filmreihe mit vier deutschen Spiel- und fünf Kurzfilmen, die auf unterschiedliche Weise Einblick in Alltag und Geschichte Deutschlands geben – und fast alle in Cottbus liefen bzw. laufen werden. Zum Programm gehören u.a. Pepe Danquarts LAUF,…
Der polnische THE LAST FAMILY hat den mit 5000 Euro dotierten Preis für den Besten Film beim Vilnius Film Festival „Kino Pavasaris“ gewonnen. Jan P. Matuszyńskis Portrait des eigenwilligen Familienlebens des Kult-Malers Beksiński wurde von der Jury des Wettbewerbs „New Europe – New Names“, der Spielfilme aus dem östlichen Mittel- und Osteuropa zeigt, ausgezeichnet. THE LAST FAMILY gewann beim FilmFestival Cottbus 2016 die Preise für…
Die Zeitschrift „Blickwechsel“ wird jährlich vom Deutschen Kulturforum Östliches Europa herausgegeben und widmet sich der deutschen Kultur und Geschichte im östlichen Europa. Die fünfte Ausgabe ist Mitte März 2017 erschienen. Unter dem Schwerpunkt-Motto „Mehr als Luther“ sind einige lesenswerte Artikel und Analysen zur Reformation im östlichen Europa erschienen. Zwei längere Artikel beschäftigen sich mit dem FilmFestival Cottbus 2016, das sich im Special „Spuren suchen: deutsch-polnisch-tschechische…
In seiner nächsten Ausgabe wird sich das FilmFestival Cottbus mit einem Länderspecial dem Filmland Belarus widmen. Dort hat sich seit kurzem eine lebendige unabhängige Filmszene gebildet, deren Arbeiten bereits erfolgreich im Nationalen Wettbewerb des Minsker „Listopad“-Filmfest laufen. Eine der Vertreterinnen ist die Filmemacherin Vlada Senkova, deren erster Spielfilm COUNT IN ORANGES 2016 auf dem FilmFestival Cottbus lief und die dort mit dem Cottbus Discovery Script…
04. April 2017

Verstärkung gesucht

Auch wenn die Frühlingssonne gerade erst kräftig zu strahlen beginnt, wirft der 27. Jahrgang des FilmFestival Cottbus (7. bis 12. November 2017) bereits lange Schatten voraus. Zur Vorbereitung der nächsten Festivalausgabe suchen wir – zum Teil bereits ab Juni - für unser Team noch hochmotivierte, engagierte und freundliche Verstärkungen in der PR- und Marketingabteilung, der Programmabteilung und in der Gästebetreuung.  Mehr dazu findet Ihr unter…
Das Vilnius International Film Festival „Kino Pavasaris“ (litauisch für: Frühling) lädt vom 22.3. bis 6.4. sein Publikum und internationale Fachgäste zum nunmehr 22. Mal auf einen Streifzug durch das internationale Independent-Kino ein. Dabei laufen über 200 Filme in insgesamt 20 Sektionen, von der Familienunterhaltung bis zum VR-Film. Zu den wichtigsten Sektionen gehört der 2009 eingeführte Wettbewerb „New Europe, New Names“, der Filme junger Filmemacher aus…
Seite 5 von 9
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.