Moskau, Cannes und Karlovy Vary digital – FFC besucht Online-Filmmärkte

Moskau, Cannes und Karlovy Vary digital – FFC besucht Online-Filmmärkte

Aufgrund der Covid19-Pandemie wurden seit Anfang März weltweit sämtliche Filmfestivals und Filmmärkte abgesagt. Die meisten von ihnen wurden verschoben oder präsentierten ihre Programme online. Mit der gebotenen, vorsichtigen Wiedereröffnung der Kinolandschaft in Europa wird absehbar, dass demnächst auch wieder Filmfestivals stattfinden können.

Das Sarajevo Film Festival und das Prishtina Film Festival etwa bekräftigen ihre Präsenz im August, auch das Filmfestival in Venedig wird physisch stattfinden. Gleichzeitig werden mehr und mehr Netzwerkveranstaltungen im digitalen Bereich angeboten.

Seitens des FFC nimmt derzeit der Kurator der Sektion „Russkiy Den“, Marcel Maïga, am Online-Filmmarkt für russische Filme, dem „Russian Virtual Content Market“ von Roskino teil (8. bis 15. Juni). Außerdem werden er sowie FFC-Programmdirektor Bernd Buder vom 22. bis 26. Juni den digitalen „Marché du Film“ des Cannes Film Festival besuchen, DAS jährliche Branchentreffen für Fachleute aus allen Bereichen der globalen Filmindustrie, von Produzenten über Verleiher, Einkäufer, Programmierer, Festivals, etc.

Akkreditierte Teilnehmer haben so die Möglichkeit, aktuelle Filme zu recherchieren, neue Projekte anzustoßen, Verleih- und Koproduktionsverhandlungen aufzunehmen und sich über aktuelle Trends zu informieren. Binnen weniger Monate wurden Formate entwickelt, um das ganze Filmmarktgeschehen, das bisher nur physisch möglich war, in Online-Präsenzen zu übersetzen.

Damit gibt es die Möglichkeit, nah am Produktionsgeschehen dran zu bleiben und tolle Filme und Projekte fürs FilmFestival Cottbus zu entdecken. „Digitale Netzwerkformate können physische Veranstaltungen nicht ersetzen und verlangen von den Teilnehmern eine andere Aufmerksamkeit und weniger Emotionalität. Aber man bleibt weltweit in Verbindung“, sagt FFC- Programmdirektor Bernd Buder. „Präsenz- und Online-Märkte werden sich in Zukunft zu einer Business-Liaison ergänzen, genauso wie Streaming-Angebote und konventioneller Kino-Betrieb. Wir sind jedenfalls gespannt auf die künftigen Online-Erfahrungen und werden berichten.“ 

Russian Virtual Content Market (online) 
Marcel Maïga, Curator – 8.-15.6.2020

Festival de Cannes – Marché du Film (online) 
Bernd Buder, Programme Director – 22.-26.6.2020 Marcel Maïga, Curator – 22.-26.6.2020

Karlovy Vary International Film Festival – Eastern Promises industry section (online) 
Bernd Buder, Programme Director – 6.-8.7.2020


Hier finden Sie eine Übersicht aller Termine : WHERE TO MEET US

12. Juni 2020

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.