FAQ

FFC im Stream: 8.-31. Dezember

 

Gemeinsam mit dem FilmFestival Cottbus (FFC) hat die Galerie Brandenburg Künstlerinnen und Künstler dazu aufgerufen, die Preisskulptur des FFC – die Lubina (Sorbisch: die Liebreizende) – in ihrer eigenen künstlerischen Handschrift zu interpretieren. Die dabei entstandenen Werke sind seit 30. Oktober 2020 in der Galerie Brandenburg am Großenhainer Bahnhof zu sehen.

Weitere Informationen zur Kunstaktion #LubinaLove finden Sie HIER

HIER können Sie den Katalog ansehen und herunterladen!

Wer hilft mir bei technischen Problemen mit dem Streaming (z.B. Film startet nicht, Probleme bei Eingabe der Ticket-ID)?

Dafür steht dir unser Team täglich 14-22 Uhr unter 0355 / 431 07 21 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.
Hinweis zum telefonischen Support: Solltest Du an die Mailbox der Support-Hotline weitergeleitet werden, hinterlass bitte eine Nachricht mit Deinem Namen und Deiner Telefonnummer. Die Support-MitarbeiterInnen rufen Dich schnellstmöglich zurück.
Am 24., 25. und 26. Dezember 2020 ist die Support-Hotline NICHT besetzt.

 

Wie viel kostet ein Film im Stream?

Du kannst jeden unserer Filme für 3,99 Euro ausleihen.
Aber Achtung: Es gibt auch online nur ein limitiertes Kontingent an Tickets pro Film. Sicher Dir rechtzeitig Deine Favoriten!
Das geht im Vorverkauf ab dem 20. Oktober.

 

Welche Filme kann ich im Stream sehen?

Eine Übersicht dazu findest Du HIER.

 

Was bedeutet limitiertes Kontingent?

Genauso wie im Kino die Anzahl der Sitzplätze begrenzt ist, ist auch die Anzahl der Zugriffe auf jeden einzelnen Film im Streaming begrenzt. Im Durchschnitt dürfen wir jeden Film nur 250 Mal „verleihen“. Das klingt vielleicht viel, ist es aber nicht. Deshalb gilt auch für unser Streamingangebot: Sicher Dir so bald wie möglich Deine Wunschfilme!

 

Wie lange kann ich den Film online ansehen?

Geliehene Filme können innerhalb der 24 Stunden nach erstem Start beliebig oft geschaut werden. Der Film-Start erfolgt durch die Eingabe der zuvor erworbenen Ticket-ID.

 

Muss ich mehrere Tickets kaufen, wenn ich den Film gemeinsam mit Freunden schauen möchte?

Um uns finanziell zu entlasten, wäre das zwar schön für das FFC, aber notwendig ist das nicht. Ihr könnt auch gern zu zweit, zu dritt oder zu sechst vor dem Monitor sitzen und den Film für einmalig 3,99 Euro anschauen. Aber bitte nur im privaten Rahmen und bitte achtet auch hier auf Abstand.

 

Ich lebe nicht in Deutschland, kann ich das FFC-Programm online sehen?

Leider nein, wir dürfen die Filme nur in Deutschland anbieten.

 

Sind die Filme übersetzt?

Das FFC zeigt die Filme in der Originalversion, die Filme sind also NICHT Deutsch synchronisiert. Stattdessen stehen Dir fast überall wahlweise deutsche oder englische Untertitel zur Verfügung.
Deutsche Produktionen sind meist nur auf Deutsch im Angebot, Serien laufen nur mit englischen Untertiteln.

 

Wie kaufe ich ein Streaming-Ticket?
  1. Film auswählen: Wähle hier Deinen Wunschfilm aus (durch Klick auf den Titel gelangst du zur Film-Beschreibung)
  2. Stream-Ticket kaufen: Ist Dein Wunschfilm bereits online verfügbar, siehst du auf der Seite mit der Film-Beschreibung einen eingebetteten Player mit der Schaltfläche "Ticket kaufen | 3,99 €". Bitte klick die Schaltfläche an und folg den Anweisungen. Nach erfolgter Zahlung (per Paypal oder Kreditkarte) wird Dir im eingebetteten Player eine Ticket-ID angezeigt – bitte notieren, diese ist Dein Zugangscode zum Stream! Zusätzlich erhältst Du die Ticket-ID per E-Mail. Nun kannst Du vom 8.-31. Dezember 2020 den Stream für Deinen Wunschfilm aktivieren.
  3. Film im Stream schauen: Rufe im Zeitraum 8.-31. Dezember 2020 hier erneut Deinen Wunschfilm auf, für den Du bereits eine Ticket-ID erworben hast (durch Klick auf den Filmtitel). Klick im eingebetteten Player auf "Ich habe bereits eine Ticket-ID" gib Deine Ticket-ID ein und genieß bestes osteuropäisches Kino an jedem Ort in Deutschland! Nachdem Du Deine Ticket-ID eingegeben hast, steht Dir Dein Wunschfilm für 24 Stunden zum Abspiel zur Verfügung.

 

Auf welchen Geräten kann ich die Filme ansehen?

Die Filme lassen sich über Deinen Browser ausleihen und anschauen. Es werden verschiedene Browser auf unterschiedlichen Endgeräten unterstützt. Ab Windows 8.1, Mac 10.9, Android mit den Browsern Safari, Chrome, Firefox und Edge.

Der Player funktioniert nicht mit Smart TV und Chrome Cast!

 

Bei mir taucht ständig der Cookie-Hinweis auf, obwohl ich ihn bereits bestätigt habe. Was kann ich tun?

Wenn Sie den Internet Explorer nutzen sollten, können Sie den Cookie-Hinweis wie folgt ausschalten:

- Wählen Sie die Schaltfläche "Extras" aus (oben rechts, Zahnradsymbol), gehen Sie auf "Sicherheit" und wählen Sie dann "Browserverlauf löschen".

- Machen Sie ein Häkchen im Kontrollkästchen "Cookies und Websitedaten" und klicken Sie dann "Löschen".

Alternativ können Sie eventuell einen anderen Browser nutzen (Mozilla Firefox oder Google Chrome). Hier tritt der Cookie-Hinweis auf der Unterseite nicht auf.

 

Wie kann ich Untertitel zuschalten?

Die Untertitel kann man über die Symbolleiste im Player hinzuschalten (siehe Bild). Bitte beachten: die Untertitel können erst im Film zugeschaltet werden. 

UT zuschalten

 

Meine Untertitel sind zu klein. Was kann ich tun, um das zu ändern?
Die Untertitel bleiben unlesbar klein, wenn zuerst in den Vollbildmodus gewechselt wird und dann die Untertitel aktiviert werden. Erst bei erneutem Wechsel in die kleinere Bildschirmansicht (und gegebenenfalls erneuter Aktivierung der Untertitel) und anschließendem Wechsel zurück in den Vollbildmodus erscheinen die Untertitel in lesbarer Größe. 
Mein Browser unterstützt nicht die Wiedergabe von DRM geschützten Inhalt. Was kann ich tun?

Für den Firefox-Browser:

Man kann im Browser die Einstellung ändern, dass Inhalte mit DRM-Kopierschutz wiedergegeben werden können. Hier einfach in „Einstellungen“ unter „Allgemein“ und „Inhalte mit DRM-Kopierschutz“ ein Häkchen setzen, damit die Inhalte wiedergegeben werden können.

 Lösung DRM

Nutzer von Google Chrome finden hier eine Anleitung um geschützte Inhalte zu aktivieren. 

 

Wie nutzt unser Streaming-Partner Pantaflix (Plattform, die das Streaming-Angebot des FFC hostet) meine Daten?

So sicher, fair und menschlich wie möglich. Um auf Nummer sicher zu gehen, wirf am besten einen Blick in deren Datenschutzerklärung. Was am wichtigsten ist: Deine persönlichen Nutzerdaten werden NICHT an Dritte weitergegeben. Versprochen!

 

Kann ich jeden Film in HD schauen?

Nein, denn das kommt ganz auf den Film an, den Du sehen möchtest: Wenn der Inhalt in HD bereitgestellt wurde, ist dieser auch in HD verfügbar. Liegt er allerdings nur im schlechter aufgelösten SD-Format vor, kann er natürlich auch nur in dieser Qualität angeschaut werden.

 

Welche Zahlungsmethoden werden beim Streaming-Ticketkauf angeboten?

PayPal und Kreditkarte.

 

Kann ich meine Cookies löschen, während ich einen Film schaue?

Theoretisch ist das möglich, aber nicht zu empfehlen. Das Abspielen selbst ist davon nicht betroffen, aber jede einzelne Aktion mit dem Portal wird dadurch fehlschlagen und Du musst dich erneut über Deine Ticket-ID verifizieren.

 

Wie sieht die Filmdarstellung aus, wenn ich eine schlechte Internetverbindung habe?

Wir geben unser Bestes und passen die Qualität der Filme automatisch Deiner Internetverbindung und dem Abspielgerät an. Wenn Du also nur über eine langsame Internetverbindung verfügst, kann es vorkommen, dass der Film nicht in der bestmöglichen Qualität abgespielt werden kann.

 

Warum ist nicht das gesamte Programm online verfügbar?

Wir haben uns bemüht, möglichst viele Titel online verfügbar zu machen, haben aber auch Verständnis für Rechteinhaber, die ihren brandaktuellen Film noch nicht ins Netz stellen wollen, weil sie noch in Verhandlung mit potentiellen Verleihern stehen. Daher sind die Gründe unterschiedlich. Einige Filme haben bereits einen deutschen Verleih, der die Filme erst nach unserem Festival in die Kinos bringen wird. Bei manchen Filmen, insbesondere Klassikern, waren keine digitalen Formate oder Verwertungsrechte verfügbar. Und aktuelle Fernsehproduktionen sind normalerweise erst nach der ersten TV-Ausstrahlung in der Mediathek verfügbar.

Da Bund und Länder am 25.11.2020 die Maßnahmen zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie verlängert haben und somit auch Kinos weiterhin geschlossen bleiben, werden die vom 8. bis 13. Dezember 2020 in den Spielstätten geplanten Filmvorführungen des 30. FilmFestival Cottbus nicht stattfinden können. Vom 8. bis 31. Dezember 2020 werden dessen ungeachtet 150 Filme als bundesweites Streaming-Angebot über die Festivalwebsite abrufbar sein.

Das 30. FFC findet im Stream statt: 8.-31. Dezember 2020

Streaming-Tickets (8.-31. Dezember)

Vom 8.-31. Dezember ist unser Streaming-Angebot verfügbar. Du kannst grundsätzlich im kompletten Zeitraum Streaming-Tickets kaufen, aber: Auch hier sind die Kapazitäten begrenzt! Wir empfehlen: Jetzt kaufen, später aktivieren und schauen!

Alle Infos zum Ticketerwerb finden Sie hier.

 

Wo kann ich ein Ticket für die FFC-Eröffnung kaufen?

Angesichts der Maßnahmen, die wir zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie ergriffen haben, verzichten in diesem Jahr schweren Herzens - immerhin feiern wir 30. Geburtstag! - auf eine Eröffnungsgala. Stattdessen feiern wir unsere Eröffnung am 8. Dezember 2020 mit einer Webshow! Diese kannst du ab 19 Uhr auf unserer Website oder auf unserem YouTube-, Instagram- bzw. Facebook-Kanal sehen.

 

Und was ist mit der Preisverleihung?

Auch hier müssen wir zum Schutz aller leider auf eine Präsenz-Veranstaltung verzichten. Denn wenn die Protagonisten, die Preisträgerinnen und Preisträger, nicht anwesend sein können, macht eine Preisverleihung keinen Spaß! Stattdessen verkünden wir die Preisträger am Samstagabend in einem kurzen Film. Diesen kannst Du ab 20 Uhr auf unserer Website oder auf unserem YouTube-, Instagram- bzw. Facebook-Kanal sehen.

Das 30. FFC findet im Stream statt:

8. - 31. Dezember

Zum 30. FFC werden wir erstmals über die Festivalwebsite mehr als die Hälfte des gesamten Programms mit deutschen und englischen Untertiteln bundesweit zum Streamen anbieten. Eine Übersicht über alle im Stream verfügbaren Filme finden Sie HIER.

Bitte beachten Sie: Auch im FFC-Streaming-Angebot sind die Kapazitäten , wie im echten Kino-Saal, limitiert! Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Stream-Tickets! Alle Infos zum Ticketerwerb finden Sie HIER.

Diese erhalten Sie hier auf der Website des FilmFestival Cottbus in der Rubrik „News“ und über unseren exklusiven Newsletter zum Festival, für den Sie sich Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! registrieren können. Die Registrierung für den Branchen-Newsletter ist nur Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Folgen Sie auch unseren Profilen auf:

-         Facebook

-         Twitter

-         Instagram

In unserem Festivalmagazin erfahrt ihr mehr über das FFC-Jubiläumsprogramm!

Hier finden Sie die digitale Ausgabe.

Gut informiert ist auch, wer unsere Medienpartner nutzt:

-          radioeins und 

-          die Lausitzer Rundschau, die Lieblingstageszeitung der Südbrandenburger, berichten täglich vom und über das FFC.

Nein! Da die meisten Festivalfilme in Cottbus sogar als Premieren gezeigt werden und deshalb noch nicht von der FSK geprüft wurden, gilt rein rechtlich: Alle Festivalfilme sind erst für ein Publikum ab 18 Jahren geeignet! Anschauen auf eigene Gefahr!

Die Ausnahmen sind natürlich die Kinder- und Jugendfilme (Sektionen Kids im Kino und U18 Wettbewerb Jugendfilm), die wir von der FSK prüfen lassen und nur einem jungen Publikum zeigen, welches das empfohlene Alter erreicht hat.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.