Drehbuch-Workshop zum FFC-Geburtstag mit Arndt Schwering-Sohnrey

Cottbus, 6.10.2020

Anlässlich seines 30. Jubiläums lädt das FilmFestival Cottbus (FFC) am 3. und 5. November Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren zum kostenlosen Drehbuch-Workshop ein. Der deutsche Schauspieler Arndt Schwering-Sohnrey (u.a. INGLOURIOUS BASTERDS, „Tatort“), diesjähriges Mitglied der Internationalen Festivaljury, ist einer der Workshopleiter. Unterstützt wird er von Liza Reichardt, ebenfalls Schauspielerin und Autorin und Newcomer Max Schimmelpfennig (u.a. "Das Boot" und Netflix-Serie "DARK").

Mini-Web-Serien, High-End-Drama-Serien oder klassische Spielfilme: Monat für Monat werden neue Produktionen für Streamingdienste und Fernsehen in Auftrag gegeben. Der Markt sucht permanent nach neuen Ideen und innovativem Content – die beste Zeit für Drehbuchautoren. Liza Reichardt und Arndt Schwering-Sohnrey, beide Autoren und Schauspieler, gewähren einen Einblick in die Arbeit des Drehbuchschreibens und führen die Teilnehmer damit an die allererste Tätigkeit der Filmproduktion heran. Unterstützt werden sie von Newcomer Max Schimmelpfenning, bekannt aus "Das Boot" und der Netflix-Serie "DARK".

Jugendliche haben hier die Möglichkeit, unter professioneller Begleitung eine Kurzfilm-Idee samt erster Drehbuch-Szene zu entwickeln. Der zweitägige Workshop ist auf 20 Teilnehmer begrenzt und wird am Dienstag, 3.11. und Donnerstag, 5.11., jeweils von 16 Uhr bis 19 Uhr im Cottbuser Jugendkulturzentrum Glad-House stattfinden. Die Teilnahme ist kostenfrei und nur nach vorheriger Anmeldung bis zum 1.11.2020 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

Nach dem professionellen Input können die Projekte in Eigenregie weiterentwickelt und zum Beispiel bei der Lausitzer FilmSchau 2021 eingereicht werden. Dort konkurrieren im kommenden Jahr zum 19. Mal Amateur- und semi-professionelle Kurzfilme aus der Nieder- und Oberlausitz um einen der drei begehrten Preise im Gesamtwert von 2.750 EUR.

Informationen zum Drehbuch-Workshop
- Inhalt: Einführung ins Drehbuchschreiben, Vermittlung dramaturgischer Grundlagen, Stoffentwicklung
- Datum: 3. und 5. November 2020, jeweils von 16 bis 19 Uhr
- Ort: Jugendkulturzentrum Glad-House
- Workshopleiter: Liza Reichardt, Arndt Schwering-Sohnrey, Max Schimmelpfenning
- für Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren
- Kapazität: max. 20 Teilnehmer
- Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Über das FilmFestival Cottbus

Das 30. FilmFestival Cottbus findet im dualen Format vom 3. bis 8. November 2020 in Cottbus und bundesweit online statt. In vier Wettbewerben und zahlreichen Nebensektionen zeigt das FFC circa 200 Filme, die um Preise im Gesamtwert von 72.000 Euro und die begehrte Preisskulptur LUBINA (sorbisch: die Liebreizende) konkurrieren. Erstmalig werden nicht nur die Prämierten aus dem Wettbewerb Spielfilm mit einer LUBINA geehrt, sondern auch die Preisträger aus den Wettbewerben Kurzfilm und U18 Jugendfilm.
Über 22.000 Zuschauer besuchten jeweils in den vergangenen Jahren das Festival des osteuropäischen Films in Cottbus.
Maßgeblich unterstützt wird das 30. FFC vom Land Brandenburg, der Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH, der Stadt Cottbus, dem Auswärtigen Amt und dem Creative Europe MEDIA-Programm der Europäischen Union.

Akkreditierung möglich

Für akkreditierte nationale und internationale Vertreter von Presse und Branche richtet das FFC einen Online-Zugang zum nahezu kompletten Festivalprogramm ein. Akkreditierungen sind ab sofort hier online möglich:
www.filmfestivalcottbus.de/de/service/akkreditieren.html

Für weitere Informationen, Interviewanfragen sowie sende- und druckfähige Bilder wenden Sie sich gerne an unsere PR- und Marketing-Manager Anne-Kathrin Rensch, Maria Tschanter, Denis Demmerle und Mariia Kirsanova.
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: +49 (0) 355/43107 -14, -24 oder -13

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.