Sektion: Heimat | Domownja | Domizna

Resuns

Echos

Aline Suter, Céline Carridroit
Schweiz, 2014, 51 Min

Kann eine Sprache ein Zuhause sein? Noch rund 35.000 Menschen in abgeschiedenen Dörfern der Graubündner Alpen sprechen Rätoromanisch. In einem Gedicht aus Bildern und Klängen, Liedern und Kinderreimen fangen die Regisseurinnen das Echo einer sterbenden Sprache ein.

Earthling Productions

Obwohl offiziell eine der vier Landessprachen der Schweiz, sinkt die Verbreitung und Nutzung des Rätoromanischen rapide und dramatisch. Der Film betreibt aber keine Ursachenforschung, sondern ergründet auf sinnlich-poetische Art, was Muttersprache für den Einzelnen bedeutet. Dabei verbindet er Sprache und Landschaft, die charakteristische Sprachmelodie des Romanischen und die zerklüfteten Berge und Täler. So wie die Menschen in dieser ländlich geprägten Umgebung mit den Jahreszeiten leben, erscheint ihre Sprache als natürlicher Bestandteil ihrer Welt.

Leise und sehr persönlich, aber auf schmerzhaft nachdrückliche Weise vermittelt RESUNS, ganz ohne investigativ zu forschen und Fakten zu bemühen, welch unersetzbaren Verlust das Verschwinden dieser und jeder anderen kleinen Sprache bedeuten würde. GL

Filmformat
DCP | Farbe / colour
Drehbuch
Aline Suter, Céline Carridroit
Kamera
Céline Carridroit
Ton
Félix Blume
Schnitt
Martin Stricker
Darsteller
Andriu Alig, Göri Klainguti, Gisula Tscharner, Annina Sedláček
Produzent
Aline Suter, Céline Carridroit, Damien Molineaux
Produktion
Earthling Productions
Co-Produktion
RTS, RTR, SRF, RSI
Kontakt
Earthling Productions
Aline Suter
8, rue de la Coulouvrenière
1204 Genève
Switzerland
Tel.: +41.22.550.04 13
resuns@earthling-prod.net
www.earthling-prod.net
Aline Suter, Céline Carridroit

Aline Suter, Céline Carridroit -  

Aline Suter
– geboren 1982 in Genève, Schweiz. 2006 beendete sie ihr Spanisch- und Rätoromanischstudium sowie ein Studium der Filmgeschichte. Anschließend arbeitete sie als Programmiererin und Presseattaché bei unterschiedlichen Filmfestivals. Derzeit arbeitet sie als Filmemacherin, Videofilmerin und organisiert Video-Workshops. 

Céline Carridroit
– geboren 1982 in Paris, Frankreich. Sie studierte an der Haute École des Arts Appliqués in Genève, Schweiz, und schloss 2006 ihr Dokumentarfilmstudium an der École du Doc in Lussas, Frankreich, ab. 2012 gründete sie die Produktionsfirma Les films de la caravane.

Filme
Aline Suter:
CANORTA – RESUNS DAD IN VIADI RUMANTSCH (2013, short, doc)

Céline Carridroit:
LA COULEUR QU’ON A DERRIÈRE LES YEUX (2006, short, doc)
ILS M’INDIQUENT LE NORD (2012, short, doc)
CANORTA – RESUNS DAD IN VIADI RUMANTSCH (2013, short, doc)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.