Sektion:

VATERLANDSVERRÄTER

VATERLANDSVERRÄTER

Annekatrin Hendel
Deutschland, 2011, 96 Min

Verrat aus politischer Überzeugung, aus Zwang oder Eigennutz? Derlei Motive gibt es viele und aus Paul Gratzik wird man nicht ganz schlau. Als er sich der Staatssicherheit verpflichtete, war er ein junger, vom Sozialismus überzeugter Proletarier. Als er mit ihr brach, war er Schriftsteller. Ein kritisches, verstörendes, liebevolles Porträt.

Salzgeber & Co. Medien GmbH

„Der größte Feind im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant“ - dieser Satz seiner Mutter habe immer an ihm genagt, sagt Gratzik. Und zugleich verneint er es wieder: „Wir haben euch Kapitalisten viel zu wenig ans Bein gepisst … diese Ackermanns ... Thyssens ... den armen Leuten noch das Bisschen vom Brot kratzen … Arbeitgeber … ja was geben sie uns denn?“

Gratzik war Arbeiter, Liebling der Frauen und in den 1970ern gefeierter DDR-Literat. In den 1960ern hatte er sich aus Überzeugung von der Stasi anwerben lassen und schrieb Berichte über Kollegen wie Heiner Müller. Anfang der 1980er-Jahre stieg er aus, enttarnte sich selbst und fiel ins Bodenlose. Auf seinem einsamen Gehöft in der Uckermark öffnet er sich gegenüber Annekatrin Hendel, soweit der ruppige Eigenbrötler sich überhaupt öffnen kann. Ein Leben voller Kraft, Sensibilität und Zerrissenheit wird sichtbar, so ambivalent und widersprüchlich, wie auch seine Verrätergeschichte durchscheint – nachvollziehbar und immer wieder rätselhaft. KF

Filmformat
DCP | Doc | Farbe / Colour
Drehbuch
Annekatrin Hendel
Kamera
Johann Feindt, Jule Katinka Cramer, Martin Langner, Can Elbasi
Ton
Paul Oberle, Nic Nagel, Ludwig Bestehorn
Schnitt
Jörg Hauschild
Musik
Louis Rastig
Produzent
Holly Tischman
Produktion
IT WORKS! Medien GmbH
Co-Produktion
ZDF, arte
Kontakt
Salzgeber & Co. Medien GmbH
Jürgen Pohl
Prinzessinnenstraße 29
10969 Berlin
Germany
+49 30 285 290 22
pohl@salzgeber.de
www.salzgeber.de
Annekatrin Hendel

Annekatrin Hendel - geboren in Ost-Berlin. Nach Abschluss ihres Designstudiums arbeitete sie zunächst als freiberufliche Kostüm- und Szenenbildnerin. 1999 debütierte sie mit dem Kurzspielfilm CHIQUITA FOR EVER als Regisseurin, danach folgten zahlreiche Filme, die unter ihrer Produktion entstanden, vor allem Dokumentar-, aber auch Spielfilme. 2004 gründete sie die „It Works! Medien GmbH“.

Filme
EIN STAR IM OFF (2000, doc)
FLAKE – MEIN LEBEN (2011, doc)
ANDERSON (2014, doc, FFC 2018)
FASSBINDER (2015, doc)
FAMILIE BRASCH (2018, doc)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok