Sektion:

MARS

MÜLL AUF DEM MARS

Benjamin Tuček
Tschechische Republik, 2018, 85 Min

Die absurde Science-Fiction-Komödie führt in eine Zeit, in der die Marskolonisation keine Zukunftsidee mehr ist, sondern schon fast wieder Vergangenheit. Der Geldhahn wurde zugedreht und von früheren Missionen sind nur eine abgeschrammelte Basisstation und ein einsamer Roboter in Menschengestalt übrig geblieben. Dann aber kommen die Tschechen ...

Nyasa Films Production

Die tschechische Mars-Expedition ist eine wunderliche Truppe. Geldgeber ist ein feister Oligarch, der seiner Freundin den Wunsch einer Hochzeit auf dem Mars erfüllen will. Mit dem Kommandeur und dem Ingenieur liegt er im Dauerclinch um das tägliche Duschwasserkontingent. Die Psychologin sollte da eigentlich schlichten, sie hat aber selbst ein Problem. Und zwar mit der narzisstischen Vendy, die fest daran glaubt, nicht auf dem Mars, sondern in einer Reality-Show zu sein. Außerdem hat sie den Roboter Bot verführt, dessen Lebenserfahrung zu großen Teilen aus einem zerfledderten Trashman-Comic stammt. Hat die Mission bei all diesen zwischenmenschlichen Komplikationen überhaupt eine Chance?

Regisseur Benjamin Tuček, einer der Köpfe hinter der Politiksatire KANCELÁŘ BLANÍK hat für sein Projekt zwischen Trash-Komödie und Weltraumabenteuer Gleichgesinnte gefunden: die Schauspieler um die Theatergruppe Vosto5 sind bekannt für ihren speziellen Humor und ihre Vorliebe für Gags und Improvisation. CF

Filmformat
DCP | Farbe / Colour
Drehbuch
Benjamin Tuček, Tereza Nvotová
Kamera
David Čálek, Nikolas Tušl
Ton
Marek Hart, Ivan Horák, Sandra Klouzová
Schnitt
Evženie Brabcová, Pavel Hrdlička
Ausstattung
Ondřej Doule
Musik
Ondřej Ježek, Prokop Holoubek, Petr Marek
Darsteller
Petra Nesvačilová, Tereza Nvotová, Halka Je. Třešňáková, Ondřej Doule, Jiří Havelka, Tomáš Jeřábek, Petr Prokop
Produzent
Zdeněk Janáček
Produktion
Nyasa Films Production
Co-Produktion
Soundsquare
Kontakt
Nyasa Films Production
Zdeněk Janáček
Xaveriova 1607/78
15000 Prague
Czech Republic
info@nyasa.cz
www.trashonmars.com
Benjamin Tuček

Benjamin Tuček - geboren 1972 in Brno, ČSSR (heute Tschechische Republik). Er beschäftigte sich zunächst mit Fotografie, bevor er Drehbuch und Dramaturgie an der FAMU in Prag studierte. Er ist Regisseur und vor allem Drehbuchautor zahlreicher Dokumentar-, Spiel- und TV-Filme, u.a. von der tschechischen Kultserie KANCELÁŘ BLANÍK und dem darauf basierenden Spielfilm PREZIDENT BLANÍK (FFC 2018).

Filme
GIRLIE (2002, FFC 2003)
TANTRA (2011, doc)
THE PLAN (2014, doc)
Weitere Filme die Sie interessieren könnten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok