Sektion: U18 Wettbewerb Jugendfilm

CZUWAJ

SEI WACHSAM

Robert Gliński
Polen, 2017, 90 Min

Ein Pfadfinderlager: Scouts singen patriotische Hymnen, die Zelte sind nach Märtyrern des Warschauer Aufstandes benannt, Rituale und paramilitärischer Drill regeln den Tag. Als es im Camp zu einem Mord kommt, versucht Anführer Jacek, die Ordnung im Lager mit eiserner Härte aufrechtzuerhalten – und geht dabei für seine Moral über Leichen.

WFDiF - Documentary and Feature Film Studios

Performance

2018-11-07 | 17:00 Uhr
Glad-House

Was zunächst nach einem Film aus dem Coming-of-Age-Kosmos anmutet, entwickelt sich in anekdotischer Erzählweise, die falsche Fährten legt und mit unserem und dem Wissen der Figuren spielt, zu einem handfesten Thriller über den Glauben an hehre Ideale und die brutalen Gesetze der Wirklichkeit. Während der jugendliche Anführer der Pfadfinder, Jacek, seine Untersuchungen zu den Tätern durchführt, entgleitet ihm nach und nach die Kontrolle. Er scheitert am Nonkonformismus der Dazugestoßenen und an der Unfähigkeit, seine Verantwortung wahrzunehmen – bis sich die Grenzen zwischen Recht und Unrecht, Wahrheit und Lüge auflösen. Robert Gliński legt mit SEI WACHSAM eine in blasse Schwarz-Weiß-Bilder getauchte Metapher auf die polnische Regierung vor, indem er Jugendliche aus verschiedenen sozialen Schichten, die zugleich verschiedene Wertesysteme repräsentieren, aufeinanderprallen lässt. Er zeigt ein Regime rücksichtsloser Moralisten, die ihre Werte ohne Empathie und Toleranzverständnis durchzusetzen versuchen. RB

Filmformat
DCP | S&W / B&W
Drehbuch
Dorota Jankojć-Poddębniak, Robert Gliński
Kamera
Łukasz Gutt
Ton
Krzysztof Jastrząb
Schnitt
Milenia Fiedler
Ausstattung
Joanna Kaczyńska
Musik
Łukasz Targosz
Darsteller
Mateusz Więcławek, Jakub Zając, Zbigniew Zamachowski, Michał Włodarczyk, Magdalena Wieczorek
Produzent
Włodzimierz Niderhaus
Produktion
WFDiF - Documentary and Feature Film Studios
Co-Produktion
Monolith Films
Kontakt
WFDiF - Documentary and Feature Film Studios
Jolanta Galicka
Chelmska 21
00724 Warsaw
Poland
+48 22 84 12 683
festiwale@wfdif.com.pl
www.wfdif.com.pl
Robert Gliński

Robert Gliński - geboren 1952 in Warschau, Polen. Er ist Regisseur, Drehbuchautor und Dozent an der Filmhochschule Łódź, wo er selbst Regie studierte und zeitweise Direktor war. Zuvor schloss er ein Architekturstudium an der Universität Warschau ab. Er ist Mitglied der Polnischen Filmakademie und realisierte zahlreiche Dokumentar-, Spiel- und Fernsehfilme, für die er mehrfach ausgezeichnet wurde.

Filme
NIEDZIELNE IGRASZKI (1983)
CZEŚĆ TERESKA (2001)
ŚWINKI (2009)
KAMIENIE NA SZANIEC (2014, FFC 2014)
Weitere Filme die Sie interessieren könnten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok