Sektion: U18 Wettbewerb Jugendfilm

Die Familie

Die Familie

Constanze Knoche
Deutschland, Polen, 2017, 93 Min

Eine Familienaufstellung mit Thrillerelementen. Die renitente Teenagerin Isabella wird von ihrer Mutter wider Willen zu einer Therapiesitzung in die abgelegenen Wälder eines polnischen Gebirges mitgenommen. Hier geben sich alle intensiv ihren schmerzlichen Selbsterfahrungen hin, die Isa im Verlauf in wörtlich horrormäßige Panik stürzen.

FSK:12

Neufilm GmbH

Performance

2017-11-11 | 15:00 Uhr
Glad-House

Isas Angst wird unterschwellig von einer gemunkelten Schauergeschichte über einen Sudetendeutschen geschürt, der im Keller des Hauses Frauen gefoltert haben soll. Die Geschichte passt gut in die schaurig-schöne Gegend, die die Kamera oft aus der Vogelperspektive umkreist. Doch mehr als diese Geschichte irritiert Isa der undurchsichtige Therapeut Einar, für den „Gut und Böse so nah beieinander liegen“. Das Mädchen ahnt, dass ihre Mutter zu ihm ein besonderes Verhältnis hat. Könnte er gar ihr Vater sein? Zu Isas Gefühlschaos gesellen sich erste erotische Erfahrungen mit der kecken Küchengehilfin – der einzige Lichtblick in diesem Irrenhaus voller Erwachsener.

Unaufhaltsam schraubt sich der, von Fantasien und Andeutungen gespeiste Konflikt, Richtung Höhepunkt und man kann sich leicht mit Isa zwischen Realität und Albtraum verlieren. Nur ein Kriminalinspektor, gespielt vom legendären Mirosław Baka, strahlt Vertrauen aus. Zu Recht? JG

Filmformat
DCP | Farbe / colour
Drehbuch
Leis Bagdach, Constanze Knoche
Kamera
Andreas Bergmann
Ton
Michał Krajczok, Felix Andriessens
Schnitt
Kai Minierski
Ausstattung
Katarzyna Slaska
Musik
Felix Andriessens
Darsteller
Stephanie Amarell, Godehard Giese, Claudia Geisler-Bading, Karin Hanczewski, Miroslaw Baka
Produzent
Leis Bagdach
Produktion
Neufilm GmbH
Co-Produktion
Avantgarde Film Studio, Cinelight Spółka
Kontakt
Neufilm GmbH
Leis Bagdach
Daenenstraße 12
10439 Berlin
Germany
+49.30.44.03.90 00
www.neufilm.com
lbagdach@neufilm.com
Constanze Knoche

Constanze Knoche - geboren 1975 in Magdeburg. Nach ihrem Dramaturgiestudium studierte sie Regie an der HFF „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg, an der Filmakademie Wien und an der Lisbon Theatre and Film School. Seit 2007 arbeitet sie als Regisseurin, Autorin und Produzentin für Spiel- und TV-Filme.

Filme
TAKTAK (2001, short)
DER KUSS (2002, short, doc)
DAS AUGE (2003, trailer FFC)
TERESAS ZIMMER (2006, TV)
DIE BESUCHER (2012)
Weitere Filme die Sie interessieren könnten

Hikikomori – Leben durch die Linse

Hikikomori – Leben durch die Linse

LOMO - The Language of many Others

LOMO - The Language of many Others