Sektion: Wettbewerb Spielfilm

Houston, imamo problem!

Houston, wir haben ein Problem!

Žiga Virc
Slowenien, Kroatien, Deutschland, Katar, 2016, 88 Min

Hatte das sozialistische Jugoslawien unter Tito etwa heimlich ein eigenes Raumfahrtprogramm, das Tito für Millionen an die US-Amerikaner verkaufte? Lüftet Regisseur Žiga Virc das letzte Tabu des Kalten Krieges? Selten laviert ein Film so geschickt zwischen Fiktion und Wahrheit.

CAT & Docs

In den 1960er-Jahren machte Tito einen geheimen Deal mit der NASA. Er verkaufte sein Raumfahrtprogramm an die Amerikaner. Dafür kassierte das sozialistische Jugoslawien Milliarden US-Dollar und erlebte für kurze Zeit einen beispiellosen Boom. Bis die Amerikaner merkten, dass das Programm nicht ausgereift war. Auch jugoslawische Mitarbeiter des Raumfahrtprogramms mussten unter falschem Namen in die USA. In ihrer Heimat wurden sie dafür offiziell als tot oder vermisst erklärt. Nun hat eine Dokumentarfilm-Crew einen dieser Männer in den USA ausfindig gemacht und kehrt mit ihm zurück an die Schauplätze eines lange Zeit gehüteten Geheimnisses.

Regisseur Žiga Virc setzt auf Archivmaterial und neue Interviews wie mit dem Philosophen Slavoj Žižek. Dabei geht es auch immer wieder um die Trennlinien zwischen Verschwörungstheorien, Lügen aus dem Kalten Krieg und einer ernüchternden Realität. JT

Filmformat
DCP | Farbe / colour & s/w / b/w
Drehbuch
Žiga Virc, Boštjan Virc
Kamera
Andrej Virc
Ton
Matjaž Moraus Zdešar, Julij Zornik
Schnitt
Vladimir Gojun
Ausstattung
Miha Ferkov, Tadej Boštjančič, Matjaž Kranj
Darsteller
Josip Broz Tito, Slavoj Žižek, John F. Kennedy, Damir Vidović, Marijan F. Kranjc, W. A. Harriman, Michael Manske
Produzent
Boštjan Virc
Produktion
Studio Virc
Co-Produktion
Nukleus Film, Sutor Kolonko
Kontakt
CAT & Docs
Maëlle Guenegues
18, rue Quincampoix
75004 Paris
France
Tel.: +33.1.4461.77 48
maelle@catndocs.com
www.catndocs.com
Žiga Virc

Žiga Virc - geboren 1987 in Novo Mesto, Jugoslawien. Er ist Absolvent der Akademie für Theater, Radio, Film und Fernsehen in Ljubljana, Slowenien. 2010 war sein Film TRST JE NAŠ! Finalist für den besten ausländischen Kurzfilm der Student Academy Awards. Er führte bei zahlreichen prämierten Werbe-, Dokumentar- und Spielfilmen Regie.

Filme
AMOR MAGISTER OPRIMUS (2007, short, doc)
NEBO NAD BLOKOM (2008, short)
TRST JE NAŠ! (2010, short)
VOJNE IGRE (2012, doc)
POLMESEC NAD PLANIKAMI (2013, doc)
MIRA MARKO (2013, short, doc)
OPTIMISTI (2015, short, doc)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.