Sektion: Viel Neues im Osten

60 Kilo Niczego

60 Kilo Nichts

Piotr Domalewski
Polen, 2017, 27 Min

Was tun, wenn das einzig Richtige verboten ist? Da er illegal auf der Baustelle arbeitet, wird einem verunglückten, ukrainischen Arbeiter ärztliche Hilfe verwehrt. Als sich der Bauleiter der Anordnung des Chefs widersetzt, steht er vor einem unlösbaren Dilemma und wird vom Helfer zum Täter.

Sprachfassung: Originalversion mit deutschen Untertiteln

Munk Studio - Polish Filmmakers Association

Performance

2021-11-03 | 19:00 Uhr
Glad-House

Bauleiter Krzysztof ist den ersten Arbeitstag auf einer neuen Baustelle. Nach einem Unfall ruft er den Notarzt. Doch auf Anweisung des Chefs wird der Verletzte versteckt, statt behandelt: Der Ukrainer ist illegal im Land und arbeitet schwarz. Ebenso wie seine Kollegen, die die Vertuschung als Teil der Vereinbarung akzeptieren. Krzysztof möchte trotzdem helfen. Im Bestreben, das Richtige zu tun, wählt er unfreiwillig den schlimmsten Ausweg. Mit seinem verzweifelten filmischen Helden kritisiert Regisseur Piotr Domalewski reale Umstände: 2016 arbeiteten mehr als eine halbe Million ukrainischer Schwarzarbeiter in Polen. ST

Piotr Domalewski

Piotr Domalewski -

Weitere Filme die Sie interessieren könnten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.