Sektion: Spectrum

Graf v apelsinakh

Der Graf in Orangen

Vlada Senkova
Belarus, 2015, 120 Min

Sommer. Raus aus der Stadt. Geburtstagsfeier auf der Datscha! Doch das Glück der geplanten Teenage-Spritztour wird bald überschattet von kleinen und großen Katastrophen: Die kleine Schwester verschwindet, die Dorfkids sind brutal und frech obendrein und mit der Liebe ist das alles sowieso so eine Sache. Coming-of-Age aus Belarus.

ApelsinFilm

Zweieinhalbtausend Dollar hat die Regisseurin Vlada Senkova von ihrer Mutter bekommen. Der Traum vom Filmemachen war schon immer da. Und jetzt hat sie ihn realisiert – als nachdenkliches Feel-Good-Kino. Genau wie ihre fünf jungen Teenie-Helden, die ihren Träumen Schritt für Schritt näherkommen oder sich eben von ihnen entfernen. Klar ist, dass Erwachsenwerden und das damit verbundene oft unbewusste Ertasten des Möglichkeitsraumes überall schwierig sind, aber vielleicht ja auch besonders in einem Land, das zwar eine geniale Musikszene aufzuweisen hat – die im Film durchschlägt, und wie! – aber ansonsten international mit wenig Prominenz glänzt: Belarus.

Dass dann am Ende dieses hochsommerlichen Trips zwischen Selbstfindung, Knutschen im Strohhaufen und Eso-Dance das sich vor Ort befindliche polnische Filmteam meint: „Liebe dein Land, so wie es ist. Ein anderes hast du nicht“, ist mehr als ein Trost. BW

Filmformat
DCP | Farbe / colour
Drehbuch
Vlada Senkova
Kamera
Anton Lumo, Kirill Dukhnovsky
Ton
Viktor Pshenichny
Schnitt
Vlada Senkova, Anton Lumo
Ausstattung
Vlada Senkova, Anton Lumo
Musik
Elena Dolgikh
Darsteller
Polina Yanovich, Dasha Gaiduk, Alexander Lesko, Vasily Richter, Aleksei Vainilovich, Margarita Antonenko, Svetlana Sokolovskaya
Produzent
Vlada Senkova
Produktion
ApelsinFilm
Kontakt
ApelsinFilm
Vlada Senkova
Tolstoy Str. 4-67
220007 Minsk
Belarus
grafvapelsinah@gmail.com
Vlada Senkova

Vlada Senkova - geboren 1986 in Wizebsk, UdSSR. Sie studierte Computerlinguistik und Übersetzung an der Belarussischen Staatsuniversität. Nach ihrem Abschluss studierte sie Film und Drehbuch in Minsk, Belarus. Sie schrieb bisher zahlreiche preisgekrönte Drehbücher von Kurzfilmen. GRAF V APELSINAKH ist ihr Spielfilmdebüt.

Filme
SAMAYA LUCHSHAYA (2012, short)
BELARUS KAKAYA (2015, short)
Weitere Filme die Sie interessieren könnten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.