Sektion: Close Up WWII

Rzhev

Rzhev

Igor Kopylov
Russland, 2019, 113 Min

Die verlustreiche, aber letztlich gewonnene Schlacht der Roten Armee 1942 bei Rzhev. Im Fokus der vielen Kriegsactionszenen steht der aufopferungsvolle, heldenhafte Kampf der sowjetischen Soldaten fürs Vaterland. Aber für welches Vaterland? Eine Frage, die sich im Verlauf der Handlung immer wieder neu stellt.

Performance

2020-12-11 | 10:00 Uhr
Stadthaus Cottbus

Eine Division der Roten Armee bekommt den Befehl, ein Dorf von der deutschen Wehrmacht zu befreien und zu halten. Nur die Hälfte überlebt – der Rest hofft auf Verstärkung, die nie geschickt wird. Stattdessen taucht ein Offizier der Sicherheitsbehörde auf, der ermitteln soll, ob die Soldaten feindliche Flugblätter lesen. Die Untersuchung wird als Vertrauensbruch seitens der Regierung wahrgenommen und bringt bei den Soldaten kritische Fragen nach der Identität des Vielvölkerstaates Sowjetunion an die Oberfläche. So wird der Kampf der Roten Armee gegen die Wehrmacht zur  Kulisse für einen Konflikt, der in den eigenen Reihen stattfindet. JP

Filmformat
DCP
Drehbuch
Igor Kopylov
Kamera
Edgar Zhamgaryan, Eugeny Kordunovsky
Ton
Dmitry Lebedev
Schnitt
Vitaly Vinogradov
Ausstattung
Georgy Mirchi
Musik
Maksim Koshevarov, Alexander Mayev
Darsteller
Sergey Zharkov, Ivan Batarev, Oleg Gayanov, Arseny Semyonov, Alexander Gorbatov, Alexander Buharov, Grigory Nekrasov, Igor Grabuzov, Alexander Aravushkin, Dan Rozin.
Produzent
Ms. Inessa Yurchenko, Mr. Sergey Scheglov
Produktion
Triix Media and Kino Alyans http://3xmedia.ru/en/ 10, Kamennoostrovsky pr. ST.Petersburg k.petrova@lenfilm.ru 7(812)6066099
Kontakt
Olga Agrafenina
o.agrafenina@lenfilm.ru
+7(812)6066099
+79523621862
Igor Kopylov

Igor Kopylov -

Weitere Filme die Sie interessieren könnten

Unvergessene Geschichten

Unvergessene Geschichten

Shadow Country

Krajina ve stínu

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.