Sektion:

Das singende, klingende Bäumchen

Das singende, klingende Bäumchen

Wolfgang Eißler
Deutschland, 2016, 59 Min

Der König möchte seine wunderschöne, aber hochmütige Tochter, verheiraten. Doch sie hat nur einen Wunsch: Sie will das singende, klingende Bäumchen. Was sie nicht weiß: Es erklingt nur bei wahrer Liebe. Ein junger Prinz will ihr diesen Wunsch erfüllen. Die Neuverfilmung des Märchens des rbb und SR als Welturaufführung.

GlobalScreen

Das Bäumchen wird von einem Waldgeist bewacht, und der überlässt es dem Prinzen nur gegen ein Versprechen: Liebt ihn die Prinzessin nicht, gehört der Prinz ihm mit Haut und Haaren. Als das Bäumchen in Gegenwart der Prinzessin nicht singt und klingt, muss der Prinz fortan für den Waldgeist arbeiten. Doch die Prinzessin gibt keine Ruhe und schickt ihren Vater nach dem Bäumchen. Auch der König schließt mit dem Waldgeist einen Pakt: Leben gegen Leben. Und so holt sich der Waldgeist auch die Prinzessin in sein Reich. Dort begegnen sich Prinz und Prinzessin wieder und merken, dass sie nur gemeinsam den Waldgeist besiegen können.

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg und der Saarländische Rundfunk (SR) präsentieren in Cottbus eine weitere Neuverfilmung für die ARD-Märchenreihe „Sechs auf einen Streich“.

Filmformat
Blu-ray | Farbe / colour
Drehbuch
Gabriele Kreis
Kamera
Cornelius Plache
Ton
Jörg Krieger
Schnitt
Vincent Assmann
Ausstattung
Susanne Abel
Musik
Marian Lux
Darsteller
Jytte-Merle Böhrnsen, Lucas Prisor, Oli Bigalke, Heinz Hoenig, Steffi Kühnert, Denis Schmidt, Gro Swantje Kohlhof, Christel Bodenstein
Produzent
Milena Maitz
Produktion
STUDIO.TV.FILM GmbH
Co-Produktion
Saarländischer Rundfunk (SR)
Kontakt
GlobalScreen
Alexandra Heidrich
Sonnenstraße 21
80331 Munich
Germany
Tel.: +49.89.244.1295.55 07
alexandra.heidrich@globalscreen.de
www.globalscreen.de
Wolfgang Eißler

Wolfgang Eißler - geboren 1971 in Bretten. Von 1994 bis 1996 studierte er Theaterwissenschaften und Nordamerikastudien an der Freien Universität Berlin. Seitdem arbeitet er als Autor und Regisseur von Kino- und TV-Filmen. Er war zudem Gastdozent an der Filmakademie Ludwigsburg und beim Talent Campus der Berlinale.

Filme
BOY MEETS GIRLS (2002, short)
SPIELVERDERBER (2006, short)
BERLIN AM MEER (2008)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.