Sektion:

Wut auf Kuba

Why Chickens Don't Fly

Naira Cavero Orihuel
Deutschland, 2022, 78 Min

Unkonventionelles Roadmovie mit gesellschaftskritischem Tiefgang – gedreht in Cottbus. Das Handy wegwerfen und alles hinter sich lassen? Auf der Suche nach Freiheit tut die junge alleinerziehende Marlene genau das – und brennt mit Sonne durch, die ihr zufällig über den Weg läuft.

FSK12

Ihren Job im Secondhandshop ist Marlene los. Und was jetzt? Alleinerziehend mit zwei Töchtern im ostdeutschen Plattenbau, schwieriges Verhältnis zur Mutter und zum Ex. Außerdem sind da Erinnerungen an Marlenes Opa, die sie verfolgen und immer stärker in den Vordergrund treten. Doch dann taucht Sonne auf – und plötzlich scheint alles ganz einfach. Das alte Leben hinter sich und die Kinder bei der Oma lassen, ein Huhn retten und sich selbst auf der Suche nach Abenteuer und der ganz großen Freiheit endlich wieder spüren. Regisseurin Naira Cavero Orihuel drehte ihren Abschlussfilm der HFF München in Cottbus – und untermalt den Freiheitsdrang ihrer unangepassten Protagonistinnen u. a. mit dem Song „Egal“ der Hannoveraner Frauen-Punkband „Bärchen & die Milchbubis“ aus den frühen 1980er-Jahren. Mit WUT AUF KUBA macht sie Lust aufs Aussteigen – und sei es nur um die Ecke, für einen kurzen Augenblick.

Text: Stefanie Borowsky

 

FSK 12

Der Film wird in der Originalsprache Deutsch und mit englischen Untertiteln gezeigt.

Drehbuch
Naira Cavero Orihuel
Kamera
Karl Kürten
Ton
Nicolas Mühe, Philipp Hutter
Schnitt
Daniela Schramm Moura, Ginés Olivares
Ausstattung
Yiftach Shapira
Musik
Chiara Strickland
Darsteller
Lena Schmidtke
Paula Kober
Mathilde Bundschuh
Katherina Medvedva
Charlotte M. E. Schuster
Produzent
Gregor Kuhlmann
Produktion
Locolor GbR
Co-Produktion
HFF München
Naira Cavero Orihuel

Naira Cavero Orihuel - wurde 1988 in München geboren und entdeckte ihre Liebe zum Theater in Berlin. Im Jahr 2011 begann sie ein Regiestudium an der HFF München und der Universidad del Cine in Buenos Aires. Für ihre SpecSpots und Werbespots erhielt sie Auszeichnungen vom Bayerischen Staatsministerium und dem New York Film Festival. Im Jahr 2022 schloss sie ihr Studium an der HFF mit ihrem ersten Spielfilm WUT AUF KUBA ab.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.