News

Seit 2012 kooperiert das FFC mit dem Kozzi Film und Theaterfestival in der polnischen Region Lebuser Land.Gegründet in Kargowa, dem Geburtsort des Krimi-Schauspielers Maciej „Kozzi“ Kozłowski, findet es seit 2015 in Cottbus' polnischer Partnerstadt Zielona Góra statt. Dieses Jahr kehrte es auch wieder nach Kargowa zurück.Neben aktuellen polnischen Filmen und Hommagen an die Schauspieler Jan Nowicki, Marek Hłasko und Kozłowski war auch eine vom American…
Das wohl einflussreichste Filmfestival der Welt findet dieses Jahr zum 77. Mal statt.Im südfranzösischen Cannes kam erneut die internationale Filmszene zusammen. Dabei ging es nicht nur um rote Teppiche und Glamour, sondern auch um neue Trends und Geschäfte. Auf dem Marche du Film kamen Produzenten, Verleiher und Festivalmacher zusammen, um nach guten Filmen und neuen Deals zu suchen., während in den Kinos, der Weltlage entsprechend,…
Wir freuen uns auf Eure Filmeinreichungen: https://www.filmfestivalcottbus.de/de/programm/filmanmeldung/filmeinreichung.html Hier gibt es das Reglement der 34. Festivalausgabe: https://www.filmfestivalcottbus.de/de/programm/filmanmeldung/reglement.html
29. April 2024

THE INVISIBLE FIGHT

Die estnische Kung-Fu-Komödie THE INVISIBLE FIGHT räumt 9 Preise bei den Estonian Film and Television Awards abDer Film wurde unter anderem für den besten Film, das beste Drehbuch, die beste Schauspielerin und den besten Schauspieler ausgezeichnet. Beim FFC lief THE INVISIBLE FIGHT im Wettbewerb Spielfilm, ein absurd-komisches Abenteuer eines Grenzsoldaten, der im Kloster landet, nachdem ihm eine Gruppe von fliegenden Mönchen das Leben ganz schön…
05. April 2024

Saksa Kevad

Jedes Jahr nutzt ein Bundesland den Deutschen Frühling dazu, sich in Estland zu präsentieren. 2024 ist Brandenburg Partner des Deutschen Frühlings (9. April bis 9. Mai).Zur Eröffnung des Saksa Kevad gastiert das Deutsche Filmorchester Babelsberg mit Gastdirigent Christian Köhler in Tallinn und vertont im großen Saal der Estnischen Musik- und Theaterakademie den Stummfilmklassiker „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“. Programmdirektor Bernd Buder ist für uns…
Sofia Film Fest Bernd Buder, Programmdirektor FilmFestival CottbusLilla Puskas, Medienboard Berlin-BrandenburgKatharina Stumm, connecting cottbusMarcus Rabelo, German FilmsMira Staleva, Leiterin Sofia MeetingsStafan Kitanov, Leiter Sofia International Film Festival Parallel arallel zum Sofia International Film Festival finden auch die "Sofia Meetings" statt. Hier kommen Filmemacher und Produzenten zusammen, um ihre neue Projekte vorzustellen und Ausschnitte aus Filmen zu zeigen, die gerade fertig werden. Im Publikum sitzen Festivalvertreter,…
Czech Lion AwardsDer Cyberpunk-Science-Fiction-Film Restore Point von Robert Hloz erhielt 4 Auszeichnungen, darunter für die beste Kameraführung und den besten Schnitt:Robert HlozCZ/SK/PL/RS, 2023, 107 Min2041: In den “Restore Points” – einer Backup-Technologie für Menschenleben – werden Menschen, die eines gewaltsamen Todes gestorben sind, wiederbelebt. Bei ihren Ermittlungen in einem doppelten Mordfall stößt Detective Trochinowska auf ein System aus Verschwörungen, Korruption und Machtmissbrauch – und wer…
The call for submissions for the festival will be open from  April 30th 2023. You are welcome to submit your film online. the link to the submission will be open then.
23. Februar 2024

Berlinale Meetings

Die Suche nach guten Filmprojekten, die bis zum November fertig werden, um dann auf dem FFC zu laufen, gehört zum Kerngeschäft von Programmdirektor Bernd Buder bei der Berlinale. Also bestimmen Meetings mit Filminstituten, Weltvertrieben und Produzenten den Tagesablauf. Dazwischen gibt es auch noch Filme zu gucken, meist auf dem EFM (European Film Market). Hier steht Buder am Stand des Georgian Film Institute mit Keto Kipiani…
16. Februar 2024

Berlinale

Film und Filmfestivals sind Brückenbauer und Dialogplattformen. Hier darf es keinen Platz für Hass, Hetze und Ausgrenzung geben. Das betonten Berlinale-Geschäftsführerin Mariette Rissenbeek, Kulturstaatsministerin Claudia Roth und Berlins Regierender Bürgermeister Kai Wegner gestern in ihren Reden bei der feierlichen Eröffnung der Berlinale. Menschlichkeit und die kulturelle Vielfalt sind für eine Demokratie enorm wichtig. Genau das ist auch unsere Haltung. Das Team des FFC ist die…
MIOB - Moving Images Open Borders - ist ein Netzwerk aus sieben Filmfestivals:FilmFestival Cottbus (DE)Crossing Europe Filmfestival Linz (AT)Festival de Sevilla (ES)European Film Festival Palić (RS)Les Arcs European Film Festival (FR)Scanorama European Film Forum (LT)Trieste Film Festival (IT) Kürzlich gab es ein Netzwerktreffen in Wien, das der Entwicklung der Aktivitäten der kommenden zwei Jahre gewidmet war. Aktuelle Projekte wurden besprochen und neue Ideen für die…
Beim FilmFestival Cottbus laufen ausgezeichnete Filme!Der Verband der tschechischen Filmkritik hat in diesem Jahr sieben Filme ausgezeichnet:Der Animationsfilm Tony, Shelly und das magische Licht von Regisseur Filip Pošivač gewann den Preis für audiovisuelle Leistungen und Pošivač erhielt den Preis für den Newcomer des Jahres. Der Film lief 2023 in der Sektion KIDS IM KINO.Für die tschechisch-slowakische Koproduktion Photophobia erhielten die Regisseure Ivan Ostrochovský und Pavol…
25. Januar 2024

When East Meets West

Mit über 500 Gästen hat der Koproduktionsmarkt "When East Meets West" beim Trieste Film Festival erneut einen Teilnehmerrekord aufgestellt. Hier wurden die Filmprojekte von morgen gepitcht und Ausschnitte aus neuen Filmen gezeigt, die demnächst auf internationalen Filmfestivals zu sehen sein werden - vielleicht auch in Cottbus? In engagierten Gesprächen wurden Projekte diskutiert, Ideen ausgetauscht und Partnerschaften geschmiedet - mitreissend energiegeladener Dialog in einer Region, die…
Am kommenden Sonntag, den 21. Januar findet um  11:00 Uhr eine Demonstration vor der Stadthalle Cottbus statt.Das Motto: Zusammen gegen Rechts!Seit 33 Jahren steht das FilmFestival Cottbus für Demokratie, Weltoffenheit und Toleranz. Wir müssen als Gesellschaft dafür einstehen und unsere Demokratie schützen. Zeigt am Sonntag klare Kante gegen Rechts! #demowochenende
Nach dem Festival ist vor dem Festival – mit Jahresbeginn startet die Vorbereitungsphase fürs 34. FFC, das in diesem Jahr vom 5.-10. November stattfindet und damit auch die Recherchesaison.Charlotte Kühn, Kuratorin des Jugendfilmwettbewerbs, ist beim Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken (20.-28.1.) dabei, um nach deutschen Beiträgen für ihre Sektion zu suchen. Das Festival in Cottbus‘ südwestdeutscher Partnerstadt ist das wichtigste Festival für das junge…
Margarita Stoykova, Hauptdarstellerin in DYAD, der den FFC-Jugendfilmwettbewerb gewann, gehört zu den EUROPEAN SHOOTING STARS 2024.Die European Film Promotion wird die zehn gewählten Schauspieler auf der kommenden Berlinale vorstellen. Stoykova gibt in DYAD eine Oberschülerin, die alles tut, um ein Flugticket nach Amerika bezahlen zu können, um ihre dorthin ausgewanderte Mutter zu besuchen.Das emotional mitreißende Portrait einer Jugendlichen zwischen Sehnsucht, Frust und Verrat, zwischen Träumen,…
Am 9. Dezember wurden von der European Film Academy in Berlin zum 39. Mal die Europäischen Filmpreise vergeben. Angesichts der gegenwärtigen globalen  Krisensymptome war die Stimmung nachdenklich.Die deutsche Schauspielerin Sandra Hüller, die als Beste Schauspielerin ausgezeichnet wurde, rief zu einer Schweigeminute für den Frieden auf, die polnische Filmemacherin und EFA-Präsidentin Agnieszka Holland erinnerte zur Eröffnung der Preisgala an die Kriege in der Ukraine und Nahost, an…
Der Jahresabschlussempfang der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) gilt als eines der wichtigsten Netzwerktreffen der deutschen Filmszene.Letzte Woche traf man sich im Leipziger „Felsenkeller“, darunter auch einige Vertreter der Lausitzer Filmszene, im Bild u.a. die Filmemacherin Grit Lemke, der Filmemacher Erik Schiesko, die Leiterin des Neisse Film Festivals Ola Staszel, die Film- und Theaterwissenschaftlerin Cosima Stracke-Nawka und viele andere. FFC-Programmdirektor Bernd Buder war auch dabei und hat…
28. November 2023

Podcast hören

Während des Zweiten Weltkriegs wurden über 400.000 Deutsche in die zentralasiatische Sowjetrepublik Kasachstan deportiert.Wie gingen die Kasachen mit den hungrigen und mittellosen Neuankömmlingen um? Kurz vorher wurden sie, ein Nomadenvolk, unter Stalins Diktatur mit Gewalt sesshaft gemacht und erlitten im Zuge der Zwangskollektivierung Anfang der 1930er eine Hungerkatastrophe.Anlässlich der Filmpräsentation des Dokumentarfilms „Der weite Weg zurück“ von Alexej Getmann beim FilmFestival Cottbus wurde eine Podcastfolge…
24. November 2023

DYAD räumt ab

Die bulgarische Produktion DYAD (Yana Titova, 2023, 89 Min) gewinnt auf dem auf dem 27. Black Nights Film Festival in Tallin den Preis für den besten Jugendfilm. Auch auf dem 33. FFC wurde DYAD ausgezeichnet. Im Zentrum des Filmes steht die Jugendliche Dida. Dida mobbt, stiehlt und vercheckt Nacktfotos ihrer Mitschülerinnen, um sich ein Flugticket für ein neues Leben bei ihrer ausgewanderten Mutter zu verdienen, jedoch ist ihre…
22. November 2023

Danke für Eure Spende

Danke für Eure Spende 363,60 EUR kamen beim Screening des Kurzfilms THE BOY beim 33. FilmFestival Cottbus zusammen. Wir erhöhen auf 500 EUR und senden das Geld an die Familie von Yahav Winner. Aus Solidarität mit Israel und als Hommage an den von den Hamas-Terroristen ermordeten israelischen Filmemacher Yahav Winner, zeigten wir  seinen Kurzfilm THE BOY beim 33. FFC. Yahav Winner opferte in einem Kibbuz…
20. November 2023

Impressionen vom 33. FFC

MONTAG Am Montag begann die Festivalwoche mit der Verleihung des ersten Lausitzer Kinderschutzpreises, dem Gondula Award, in unserem Festivalzentrum, der Stadthalle. Der Cottbuser Künstler Martin Schüler hatte diese Initiative ins Leben gerufen. Über die Vergabe des durch Spenden gesammelten Preisgeldes von insgesamt 10.331 Euro konnte vorher online abgestimmt werden. Den ersten Platz belegte das SOS-Kinderdorf Lausitz und erhielt damit 5.731 Euro. Das Kinderhaus Pusteblume in…
Die Filme der FFC-Reihe WAS VON GESCHICHTE ÜBRIG BLEIBT gehen auf Tournee:BERLINPOTSDAMBREMENWEIßENBERGLEIPZIGSCHWERINFRANKFURT (Oder)Die Film-Reihe wird von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur unterstützt.Nachfolgend eine Auflistung aller Filme und Spielorte - klickt euch durch:Folgende Filme gibt es im KINO KROKODIL in Berlin zu sehen:Hier kommen Sie zur Webseite des Krokodil und können sich Tickets sichern.Mittwoch 15.11. 19.30 UhrTagebuch für meine ElternMárta Mészáros, HU, 1990, 111 MinZwischen…
12. November 2023

Festivalblog: Sonntag

Und da ist er schon, der letzte Tag des 33. FilmFestival Cottbus. Aber auch heute werden noch in allen Spielstätten tolle Filme gezeigt. Ein Programm für die ganze Familie ist der brandneue Märchenfilm des rbb, DAS MÄRCHEN VON DER ZAUBERFLÖTE, der um 10 Uhr in der Stadthalle läuft.   Um 12 Uhr läuft unserer Eröffnungsfilm BEI UNS HEISST SIE HANKA  von Grit Lemke in der…
11. November 2023

Festivalblog: Samstag

Der Festival-Samstag ist beim FilmFestival Cottbus der „Ukrainische Tag“. Sieben der insgesamt zehn Filme aus der Ukraine gibt es zu sehen. PHOTOPHOBIA (13 Uhr in der Kammerbühne, Double-Feature) zeigt den Alltag zweier Kinder in einem U-Bahn-Tunnel in Kharkiv während Bewohner*innen der Stadt dort Schutz vor den russischen Bomben suchen. In Kyjiw spielt YOU KNOW IT´S GOING TO BE ABOUT WAR (13 Uhr in der Kammerbühne, Double-Feature) und…
Der vierte des Tag des FFC wartet heute und es gibt tolle Programmpunkte zu entdecken! In der Reihe EcoEast laufen im zweiten Jahr in Folge Filme zu ökologischen Themen und Nachhaltigkeit. Hier werden Aspekte wie die Forstwirtschaft in den ukrainischen Karpaten (BARTKA) und die schmelzenden Tujuksu-Gletscher in Kasachstan (VOICE OF THE GLACIER) thematisiert. Der Dokumentarfilm BOTTLEMEN beleuchtet heute um 11 Uhr in der Kammerbühne die…
08. November 2023

Festivalblog: Donnerstag

Wir sind mitten im 33. FFC und auch heute stehen wieder tolle Programmpunkte an. Am Abend wartet mit der ersten Langen Nacht der Kurzen Lausitzer ein echtes Highlight auf euch. Um 19 und um 21 Uhr gibt es insgesamt zehn Filme aus und über die Lausitz zu sehen. BADEN GEHEN (Clemens Schiesko und Matthias Heine) ANKLEIDEZIMMER/HOBLEKAŔNJE (Frauke Rahr) VOM SUCHEN UND FINDEN/PYTAŚ A NAMAKAŚ (Luka…
Gestern fand die feierliche Eröffnung des 33. FFC statt. Vielen Dank an alle Gäste, Beteiligten und Sponsoren. Es war ein großartiger Auftakt unserer Festivalwoche! Oberbürgermeister Tobias Schick mit der Schüler*innenjury des FFC Programmdirektor Bernd Buder im Gespräch mit Moderator Attila Weidemann    Regisseurin Grit Lemke und Protagonist*innen des Eröffnungsfilmes BEI UNS HEISST SIE HANKA/PLA NAS GRONJE JEJ HANKA / POLA NAS RĚKA WONA HANKA  …
07. November 2023

Festivalblog: Dienstag

Es ist endlich so weit, das 33. FilmFestival Cottbus beginnt heute! Um 19 Uhr wird im Staatstheater Cottbus das FFC offiziell eröffnet. Der Eintritt erfolgt hier ausschließlich mit Einladung. Aber schon ab 17 Uhr laufen in allen Spielstätten tolle Filme aus unserem Programm! Tickets könnt ihr euch online auf unserer Webseite und in den Spielstätten selbst sichern. Einfach auf den jeweiligen Filmtitel klicken!   Ein…
Bisher unerzählte Geschichten oder neue Blickwinkel auf Altbekanntes - das bieten euch unsere Dokumentarfilme dieses Jahr. Tickets gibt's bis einschl. 6.11. im Vorverkauf und danach in den Spielstätten!   Hier einige Highlights aus dem Programm (Details und Ticketkauf möglich über Klick auf den Filmtitel):   Russia vs. Lawyers (Masha Novikova DE/NL, 2023, 89 Min) Moderne Don Quijotes: Die russische Verfassung garantiert den Schutz der bürgerlichen Rechte…
Der Festival-Samstag, ist beim FilmFestival Cottbus der „Ukrainische Tag“. Sieben der insgesamt zehn Filme aus der Ukraine gibt es am 11. November zu sehen. Wie bereits im Vorjahr gilt: Bei Vorlage eines gültigen ukrainischen Reisepasses an der Kinokasse gibt es freien Eintritt zu sämtlichen Filmen aus dem FFC-Programm an diesem Tag.  Mit insgesamt zehn Filmen rückt das FFC das ukrainische Kino in der gesamten Festivalwoche…
03. November 2023

"Liebe" beim 33. FFC

Das Thema Liebe in all seinen Facetten gibt es beim 33. FFC  in mehreren Filmen zu sehen. Hier ein Überblick (Details und Ticketkauf möglich über Klick auf den Filmtitel):   Island (Rudolf Havlik Tschechische Republik, 2023, 100 Min) Romcom vor malerischer Kulisse: ein verkrachtes Ehepaar muss sich nach einem Flugzeugabsturz auf einer einsamen Insel im Golf von Thailand wieder zusammenraufen, um zu überleben.  Der Publikumshit, der…
02. November 2023

"Familie" beim 33. FFC

Viele unserer Filme stellen diese Jahr die Familie in den Mittelpunkt - und dabei sind sie doch ganz unterschiedlich. Von Drama über Sci-Fi bis Thriller, diese Filme sind echte Highlights in unserem Programm! Hier ein Überblick (Details und Ticketkauf möglich über Klick auf den Filmtitel):   Tamara (Jonas Ludwig Walter DE, 2023, 97 Min) Irgendwann ist Tamara gegangen – weg aus ihrem ostdeutschen Heimatdorf, weg von…
Programmdirektor Bernd Buder wird am Freitag, den 27.10. um 19 Uhr, beim Wanderkino "Kino für Moabit" den Film OTAC/Vater (SRB 2020, R: Srdan Golubović, 120 min, OmU) vorstellen. Die Veranstaltung findet im Alten Hörsaal des Moabiter Krankenhauses (GSZM) statt. Hier können Sie mehr über den Film lesen.  Das Event ist Teil der Reihe GEHEN. Auch der Drehbuchautor Ognjen Sviličić ist beim Filmgespräch anwesend. Für weitere Informationen zu…
Der Eröffnungsfilm vom 32. FFC, LUXEMBOURG, LUXEMBOURG, ist am 28.10. um 21:00 Uhr im ACUD Kino in Berlin zu sehen.  LUXEMBOURG, LUXEMBOURG von Regisseur Antonio Lukich handelt von den Zwillingsbrüdern Kolya und Vasya, die einen abenteuerlichen Roadtrip nach Luxemburg machen als sie die Nachricht erreicht, dass ihr Vater dort im Sterben liegt. Hier können Sie mehr über den Film lesen. Im Rahmen des Ukrainian Film Festival (UFF) wird auch…
Am Montag, 23.10., haben Sie die Möglichkeit einen Film der diesjährigen 33. Festivalausgabe vorab in Berlin zu sehen.Bernd Buder, Programmdirektor des FilmFestival Cottbus ist vor dem Film für ein kurzes Gespräch anwesend.Um 20 Uhr läuft im KINO KROKODIL (Greifenhagener Str. 32, 10437 Berlin) der Film TALE OF A PINK BUNNY. Hier können Sie direkt ein Ticket buchen.TALE OF A PINK BUNNYFarhat SharipovKAZ, 2010, 105 Min…
Liebe Freund*innen des FFC, ab heute beginnt  der Ticketverkauf für das 33. FFC offiziell. Ihr habt ab heute eine Überblick über die circa 150 Produktionen in unserem Programm. In der Sektionsübersicht finden Sie die Filme der 11 Sektionen des FilmFestival Cottbus auf einen Blick. Lest hier ausführliche Filmbeschreibungen und zu vielen Filmen gibt es auch den Trailer zu sehen. Die Spielstätten des 33. FFC sind in diesem…
Watch & VoteBeim 33. FilmFestival Cottbus wird wieder der der MIOB in Shorts Award verliehen.IHR könnt abstimmen, welcher Film den Preis gewinnt!1. Klickt hier und landet direkt auf der MIOB Webseite2. Stimmt für den Film ab, der euch am Besten gefälltAlle Filme könnt ihr kostenlos anschauen.MIOB ist ein Netzwerk aus sieben europäischen Filmfestivals und wurde 2017 gegründet. Alle Festivals sind Branchentreffpunkte und zugleich Publikumsfestivals, das…
Der Film Dyad (Yana Titova, Bulgarien, 2023) hat beim Golden Rose National Film Festival in Varna, Bulgarien mehrere Preise gewonnen. Dyad läuft im November im Wettbewerb U18 Jugendfilm beim FFC. Das Golden Rose National Film Festival findet seit 1974 alle 2 Jahre statt und ist das bedeutendste Treffen der bulgarischen Filmszene.  In Dyad geht es um die junge Diada, die mobbt, stiehlt und Nacktfotos ihrer Mitschülerinnen verkauft,…
Das Post Space Film Camp im Ashu Guest House im kirgisischen Naturschutzgebiet Chon Kemin-Tal versammelt junge Filmemacher*innen aus Kirgisistan, Kasachstan, Usbekistan, Tadschikistan, Burjatien und Jakutien zu einem einwöchigen Workshop. Angeboten werden Masterclasses und Gespräche mit Expert*innen, zu den Gästen gehören renommierte zentralasiatische Filmeschaffende wie die Videokünstlerin Saadat Ismailova, Darezhan Omyrbaev oder Arym Kubat, die hier ausgewählte Arbeiten mit den jungen Filmemacher*innen diskutieren. Dazu gibt es…
Programmdirektor Bernd Buder ist noch bis 1. Oktober bei dem POST SPACE Film Camp in Kirgisistan zu Gast. POST SPACE ist ein einzigartiges Filmcamp, bei dem aufstrebende Talente aus dem zentralasiatischen Raum internationalen Expert*innen ihre Werke präsentieren können. Durch die Aufnahme von Filmemacher*innen verschiedener Genres und Herkunft fördert POST SPACE einzigartige Perspektiven und kreative Ausdrucksformen . So soll eine Plattform entstehen, die es ermöglicht Geschichten…
25. September 2023

Cottbus in Pilsen

Jedes Jahr in Pilsen: auch dieses Jahr ist Bernd Buder, Programmdirektor des FFC, auf der Finále Pilsen (22.-27.9,.2023), dem größten nationalen tschechischen Filmfestival. Er ist einer der internationalen Expert*innen, die im Rahmen des „Czech Springboard“ Macherinnen und Macher neuer Filmprojekte beraten. Fünf Spielfilmideen werden vorgestellt und bekommen Feedback von 21 eingeladenen Expert*innen – wie kann der Plot noch besser entwickelt werden? Für welches Publikum eignet…
Dieses Jahr war unsere Kurzfilm-Kuratorin Lucia Wiedergrün auf dem 48. Gdynia Film Festival unterwegs. Das Gdynia Film Festival findet seit 1974 statt und ist einer wichtigsten Schausteller für den polnischen Film. Auch für den internationalen Markt ist das Festival bedeutend, da zahlreiche andere Filmfestivals, darunter auch das FFC, hier ihre Filme für das kommende Jahr auswählen. Der Hauptpreis der Jury, der Goldene Löwe, ging dieses…
Das FilmFestival Cottbus zeigt in seiner 33. Ausgabe dieses Jahr wieder fünf Filme für Kinder und Junggebliebene. Alle Filme laufen in der Originalsprache und werden für euch live ins Deutsche übersetzt, Kopfhörer gibt es an der Kinokasse. Der Märchenfilm ist auf Deutsch. Der Flyer steht hier als Download zur Verfügung. Hier unsere Filme zum ersten Mal für euch zusammengestellt: BIG DREAMS Dan Pánek CZ 2023,…
Der Film "THE LAST RACE" (Tschechische Republik 2022, Regie und Drehbuch: Tomáš Hodan), der beim FFC'22 den Publikumspreis gewann, läuft in Berlin für 2 Tage im Kino! Im Anschluss folgt jeweils ein Gespräch in tschechischer und deutscher Sprache mit der Produzentin Martina Knoblochová (Punkfilm) sowie den Schauspielern Bastian Beyer und Simon Kirschner unter der Moderation von Christina Frankenberg (Tschechisches Zentrum Berlin). 19.09. KinoKrokodil um 19:00…
PHOTOPHOBIA, der neue Film von Ivan Ostrochovský und Pavol Pekarčík, wurde auf dem Filmfestival von Venedig mit dem Label "Europe Cinemas" ausgezeichnet. Europe Cinemas ist ein Kinonetzwerk zur Förderung des europäischen Films. Finanzielle Unterstützung erhalten Kinos, die einen bestimmten Mindestanteil an europäischen Filmen zeigen. PHOTOPHOBIA wurde in Venedig in der Sektion "Giornati degli Autori" gezeigt. Ostrochovský und Pekarčík beobachten eine Gruppe von Kindern, die den…
Bald geht es los, die Vorbereitungen für das diesjährige FilmFestival Cottbus (FFC) sind in vollem Gange! Das  FFC ist eines der international führenden Festivals des osteuropäischen Films. Das FFC ist ein Publikumsfestival und mit dem Koproduktionsmarkt connecting Cottbus ein Branchentreffpunkt für das mittel‐ und osteuropäische Kino. Sechs Tage lang ist ganz Cottbus im Festivalfieber, über 150 Filme gibt es in 5 Spielstätten zu sehen. Werde…
07. September 2023

Fools ab jetzt im Kino

Ab 7.September in den Kinos: FFC Film Fools Der Film Fools (Tomasz Wasilewski PL/DE, 2022), auf Deutsch: Die Verlorenen, erscheint in Deutschland im Kino! Der exsystent Filmverleih gewannen 2022 mit Fools den „Cottbus ins Kino"- Preis. Der Preis wird vom Medienboard Berlin-Brandenburg mit 10.000 Euro dotiert und erleichtert Filmen den Weg ins Kino. Jakob Kijas vom exsystent Filmverleih erklärt: „Es braucht Geld um einen Film ins Kino zubringen, durch diesen Preis wird es für uns leichter, wir können…
Vom 6. Bis 13. September ist es in Berlin mal wieder soweit: zum 18. Mal findet mit FilmPOLSKA auf ein Neues das grösste polnische Filmfestival außerhalb Polens statt.Mit dessen Gründer und Leiter Kornel Miglus verbindet uns eine langjährige Freundschaft und Zusammenarbeit, wir gratulieren zur Festival-Volljährigkeit und freuen uns in diesem Zusammenhang auch über die langjährige, fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Polnischen Institut in Berlin. Im reichhaltigen…
Ein Blick aus dem „Maschinenraum“ des Sarajevo Film Festival: beim Filmmarkt „Cinelink“ kommen Filmschaffende – Regisseure, Produzentinnen, Weltvertriebe, Festivalmacher – zusammen, um über Filme zu reden, die zur Zeit in Produktion sind. Die einen suchen Koproduzentinnen, die anderen Festivals für die Weltvertriebe und Verleiher. Eines der Herzstücken sind die „works-in-progress“-Vorführungen, wo 20minütige Ausschnitte aus Filmen gezeigt werden, die auf ihre Weltpremieren warten. Bernd Buder, FFC-Programmdirektor…
Seite 1 von 15

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.